Musique concrète

dienstags, 20.15 – 21.45 h, ab 10. Oktober 2017, Leitung: Thomas Gerwin

Foto: Sergej HorovitzSeit Pierre Schaeffer 1948 für seine „Geräuschetüden“ in Paris fahrende Züge auf Schallplatte aufnahm und bearbeitete und damit die konkrete Musik (Musique concrète) erfand, haben sich unzählige Musiker und Komponisten auf vielfältigste Weise mit den Geräuschen des Alltags auseinandergesetzt. Der Kurs bietet einen Einstieg in diese faszinierende Klangwelt und führt in die musikalische Arbeit mit dem Computer ein. weiterlesen

Feldenkrais + Improvisation

mittwochs 18.15 – 19.45 h, Leitung: Dragana Cukavac

1. Kurs ab 6. September 2017, 2. Kurs ab 8. November 2017 (geänderter Termin!)

Feldenkrais + ImprovisationFELDENKRAIS ist eine Methode, mit der wir unsere Handlungsabläufe optimieren können. Sie wird im Tanz, Instrumentalunterricht, Schauspiel, Gesang eingesetzt, um das Spiel von überflüssigen Spannungen zu befreien, Bewegungen effizienter zu organisieren und damit die Performance zu verbessern.weiterlesen

StimmImprovisation

Das Ausdruckspotential der eigenen Stimme entdecken

mittwochs, 20 – 21.30 h, Leitung: Christian Wolz

Kurs 1: 20.9. – 25.10.2017, Kurs 2: 15.11. – 20.12.2017, Kurs 3: 17.1 – 21.2.2018

Stimmimprovisation mit Christian WolzAuch in diesem Halbjahr bietet Christian Wolz wieder Angebote für alle Stimminteresssierten, die gerne mit der Stimme experimentieren und aufgeschlossen für Neues, Abenteuerliches und Ungewöhnliches sind. Im Mittelpunkt der Kurse für Stimmimprovisation steht die Lust am Ausprobieren, die Freude am musikalischen Improvisieren mit der Stimme und am Entdecken des Ausdruckspotentials der eigenen Stimme.weiterlesen

Klangraum // Stimme

Offene chorische Improvisation mit Vokalensemble Medulla

do/sa 19 – 20.30 h, 1 x monatlich ab 14. Oktober 2017, Leitung: Ulrike Sowodniok u.a.

Vokalimprovisation mit Ulrike Sowodniok: Klangraum Stimme

Wir spielen mit der Überlagerung von Stimmklängen. Dabei erforschen wir die Eigendynamik des chorischen Klangs und ihre Resonanzen und Verwandlungen in unseren Körperräumen. Wie verändert die Körperklangwahrnehmung den Gesamtklang? Wie verändert sich darin die Beziehung der einzelnen Glieder des Chores? weiterlesen

Wortspielraum

Mit Sprache und Text improvisieren

freitags 14 – 17 h, 1 x monatlich ab 15. September 2017, Leitung: Rainer Stolz

Wortspielraum – regelmäßiger Kurs mit Rainer Stolz

Das gesprochene Wort ist ein vielschichtiges Instrument: Es öffnet Bedeutungsräume, regt Assoziationen an. Es ruft Stimmungen und Gefühle hervor, weckt Erinnerungen, lässt innere Bilder entstehen. Es kann narrative Fäden und poetische Netze knüpfen. Zugleich ist es Klang, hat Rhythmus, Melodie, lautmalerische Anteile und eine persönliche und situative Färbung. Tonfall, Lautstärke, Geschwindigkeit, Pausen, Atemmuster, Mimik und Gestik sprechen mit.
weiterlesen