Michael Betzner-Brandt

studierte Musikpädagogik (HfM Detmold), Philosophie (Uni Bielefeld und TU Berlin) und Chordirigieren (UdK Berlin, Prof. Uwe Gronostay). In Berlin leitet er den Kammerchor Consortium musicum und gründete das Vokalquartett wokim, bei dem die Improvisation mit der Stimme im Vordergrund steht.
Wichtige Impulse auf dem Gebiet der vokalen Improvisation kamen von Michael Vetter, Gunnar Eriksson und Gabriele Hasler.
Teilnahme an Dirigierkursen bei Eric Ericson, Helmuth Rilling, Frieder Bernius und Matthias Becker.
Michael Betzner unterrichtet Chor- und Ensembleleitung an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig und an der Universität der Künste Berlin. Dort leitet er auch den JazzPopChor der UdK.

Weitere Informationen unter www.cOHRcreativ.de