Lara Frisch

Lara Frisch promoviert an der Bauhaus Universität, Weimar. Ihr Thema setzt sich mit der Gruppenkommunikation improvisierender Ensembles auseinander. Dabei interessiert sie ganz besonders welche Kommunikationsformen benutzt werden, die die kreative Zusammenarbeit der Ensembles fördern.

Nach ihrem Abiturabschluss in Luxemburg, studierte sie in England. Dort hat sie ihren BA in Kultur- und Kunstwissenschaften an der University of Kent in Canterbury, und ihren MA in Zeitgenössischer Kunsttheorie am Goldsmiths College in London erhalten. Ihre Forschungsinteressen beziehen sich auf Gruppenkommunikation und -dynamik, Systemdenken (Niklas Luhmann, Donella Meadows), kreative Zusammenarbeit und Dialog (nach David Bohm).

Sie ist zudem eine zertifizierte Dialogprozessbegleiterin von dem Institut Dialog Transnational in Berlin.