Anna Weissenfels

Anna Weißenfels arbeitet als freischaffende Choreografin, Tänzerin und Tanzpädagogin in Berlin & NRW. Sie studierte in ARTEZ (ehemals EDDC) in Arnheim (NL). Dort lernte sie u.a. Ballett, Cunningham, Graham und Release Technik, Physical Awareness, Partnering, Improvisation, Bewegungkomposition und -recherche. Vor allem von ihren Lehrern Mary O’Donnell, James Fulkerson, Angus Balbernie und Tony Vezich war sie stark beeinflusst. 2007 graduierte sie mit dem BA für Choreografie & zeitgenössichen Tanz.

Neben ihrer langjährigen tänzerischen Ausbildung erhielt sie eine profunde musikalische Ausbildung in Klavier, Stimme und chorischer Arbeit. 2011 machte Anna eine Weiterbildung für “Angewandte Stimmanthropolgie” (UDK)  und begann einen intensiven Austausch mit der Sängerin / Gesangspädagogin Ulrike Sowodniok. Seitdem arbeiten sie innerhalb verschiedener Formate zusammen, zuletzt im Chorworkshop “Ordo virtutum” 2015.

2011 initiierte Anna den Mobilen Chor | Initiative VOLK TANZ TRUPPE, eine kollektive kontinuierliche Recherche zur Wechselwirkung von Stimme, Musik und Bewegung. Außerdem kollaboriert sie mit internationalen Künstlern wie Younes Atbane, Frauke Gerhard (Initiative VOLK TANZ TRUPPE), Ixchel Mendoza Hernandez, Akemi Nagao. Zuletzt zeigte sie ihre Soloarbeit “the river is everywhere” im Rahmen von “60_minutes” impro.per.arts. Hier untersucht sie durch Bewegung und Stimme das Phänomen von “Flow” innerhalb einer Rauminstallation.

Als Pädagogin vermittelt sie Grundlagen zur Vernetzung von Stimme und Bewegung, Wahrnehmung und Körperbewusstsein, Improvisation, Partnering, Release Technik. Sie unterrichtete u.a. an der somatischen Akademie, an der tanzfabrik Berlin, am exploratorium Berlin, im Tatwerk Berlin und im Projektraum Drahnsdorf/Spreewald.

weitere Infos:
http://www.annaweissenfels.org/
http://www.volk-tanz-truppe.de/