No9: Alterations – Into the Maelstrom

Donnerstag, 9. März 2017, 20 h

17_1-k_sal9_alterations-fotos_fabio-lugaro

Steve Beresford (GB) – Piano, Keyboards, Objekte
Peter Cusack (GB) – Akustische Gitarre, field recordings
Terry Day (GB) – Schlagzeug, Bambus-Flöten, Objekte
David Toop (GB) – E-Gitarre, Bass, Flöten, Objekte

Die legendäre free improvisation group ALTERATIONS spielt schon seit 1977 zusammen. Sie schlägt die Brücke zu den Wurzeln freier Musik, die im Klangexperiment ebenso wie in der energiegeladenen Verschmelzung von Stilelementen aus Lounge Music, Dub und Rock besteht. David Toop beschreibt in seinem gerade erschienenen Buch Into the Maelstrom die Anfänge der freien Improvisation unter dem Aspekt eines Freiheitsbegriffes, der sich auch gesellschaftlich niederschlug. Sound and lecture No 9 stellt die Musik in den Mittelpunkt und lädt im zweiten Teil zum Gespräch mit David Toop und den anderen ein. Wir wollen über den Traum der Freiheit (Untertitel des Buches) sprechen, den die improvisierte Musik damals ihren Protagonisten versprach und der heute sicher anders aussieht, aber eine aktuelle Frage darstellt.

Eintritt: 12 / 10 / 6 Euro (Normalpreis / ermäßigt / Berlin-Pass)

Bereits um 19 h (pünktlich!) findet ein soundwalk mit Thomas Gerwin statt.

Hier gibt es einen Überblick über vergangene Konzerte in 2016 & 2017.