Body of Becoming – Amerta Movement

6. – 8. Oktober 2017, Leitung: Bettina Mainz

Bettina Mainz: Improvisation in Bewegung

Wir sind immerzu umgeben und durchdrungen von allen möglichen Strukturen. Diese können subtil sein oder anfassbar, wie Klang und Körper, Gefühl und Gegenstand. Die Beziehung oder Resonanz damit prägt unser Gefühl in der Welt zu sein.

In diesem Workshop ist es die Metapher des Gartens, die dem Geschehen einen Rahmen verleiht. Hier finden verschiedenste Erscheinungsformen ihren Platz und bilden doch ein Ganzes; es gibt Käfer, Wurzeln, Schnee, Blüten, Bienen und Vögel und alles Mögliche dazwischen. Uns Menschen bietet die Vielfalt alltäglicher Bewegung wie liegen, krabbeln, aufstehen hüpfen etc. die grundlegenden Formen, die sich im Wechselspiel mit der Umgebung verwandeln. Der Klang von Stille, Instrumenten und Körpern unterstützt diesen Prozess. Ein tiefes und zugleich forschend-spielerisches Geschehen kann wachsen, das uns immer wieder zu Unbekanntem führt.

  • Bewegung hören – Bewegung atmet
  • Unterscheidung – kein Unterschied
  • Melodie – Transparenz – Zirkulation
  • Da – dort – was uns lieb ist, was uns eigen ist

Der Workshop beinhaltet Gruppenarbeit, Reflexionen und performative Elemente.

Er ist offen für alle Menschen mit Freude an eigenständiger Bewegungserkundung im gemeinsamen Raum.


Leitung:

Kurszeiten:

Freitag 18.30 -21.00 h,
Samstag 10.30 – 17.30 h,
Sonntag 10.30 – 14.00 h

Kursgebühr:

120 / 100 Euro

Anmeldung und Information:

Bettina Mainz,
(0173) 788 87 89 oder (030) 9789 3967
www.bettinamainz.de

Anmeldeschluss 22. September 2017

 

Hier gibt es einen Überblick der vergangenen Workshopangebote in in 2016 & 2017 .