Vokalimprovisation und Reflexion

16. – 18. März 2018, Leitung: Marianne Schuppe

Die Stimme mit ihrer Fähigkeit, sich fließend zwischen Laut und Geräusch, Wort und Klang und allen dazugehörigen Bedeutungsabstufungen und –räumen zu bewegen, stellt uns vor ganz spezifische Entscheidungen.

Ziel des Workshops ist es, ein Bewusstsein für diese Übergänge und Schattierungen zu entwickeln und ihre Möglichkeiten in der Gruppe oder solo entschieden einzusetzen.

In Übungen, freien Improvisationen und Gesprächen arbeiten wir einerseits an der Resonanz des Körpers in seinen Schwingungs- und Richtungsqualitäten (Füße, Rücken, etc.), und andererseits an Fragen der vokalen und musikalischen Gestaltung.
 

Leitung:

Kurszeiten:

Fr 18 – 20 h, Sa 10 – 13 & 14 – 17 h, So 10 – 13 h

Kursgebühr:

140 Euro / 120 Euro, Anzahlung erforderlich

Anmeldung:

exploratorium berlin: (030) 84 72 10 52

Anmeldeschluss 2. März 2018

 

Hier gibt es einen Überblick der vergangenen Workshopangebote in 2017 & 2018.