Präsenz, Stille, Freiheit, Verbindung, Flow

21. – 22. April 2018, Leitung: Rainer Stolz

„Dies ist auch das eigentliche Geheimnis der Künste:
immer ein Anfänger zu sein.“ (Shunryu Suzuki)

Ob wir wenig oder viel Erfahrung haben: Improvisation lebt davon, immer neu anzufangen, jeden Moment als einmalig anzunehmen und mitzugestalten. Der Spielraum der Gegenwart ist immer offen, doch wo sind wir so oft? Mit inneren Stimmen beschäftigt, von Ängsten oder von Routinen bestimmt, auf unser Wissen oder Wollen fixiert?

All das kann bereits kreativ genutzt und so von einer Hemmnis zum Sprungbrett werden: um mit allen Sinnen, außen und innen anwesend zu sein, am Momentwerk mitzuflechten und das auch noch zu genießen. Präsenz kann ebenso beim Atmen beginnen, beim Spiel mit der Schwerkraft, beim Kontakt zum Instrument oder Material, bei der Wahrnehmung des Raumes und der Mitspielenden. Stets ist etwas schon da, das wir brauchen und das uns braucht. Hilfreich dabei: Stille, immer wieder. Sie gibt uns Freiheit, die Leere und die Fülle des Augenblicks wahrzunehmen, uns aufs Neue mit uns selbst und den Anderen zu verbinden, Impulse kommen und manche auch wieder gehen zu lassen, bis der nächste uns mitreißt. Das Jetzt als Spielraum führt uns früher oder später zu Flow-Erlebnissen, denen nicht nur der Psychologe Csikszentmihalyi Glückserfahrungen nachsagt.

Im Wechsel aus Übungen, Spielphasen und konstruktivem Austausch von Innen- und Außenperspektiven erkunden und stärken wir Grundkompetenzen des Improvisierens sowie die Freuden eines solchen Tuns und Geschehenlassens. Wir erforschen z. B. den Anfang und das Ende einer Improvisation, das präsente Pausieren innerhalb des Spiels, Raum zu geben und Raum zu nehmen, sich zu verbinden und zu separieren, den Umgang mit Impulsen, mit eigenen Mustern und mit inneren Stimmen.
Der Workshop ist spartenübergreifend angelegt. Jede_r kann im eigenen Schwerpunktbereich agieren, sich aber auch in anderen Sparten erproben. Perkussionsinstrumente und ein Flügel sind vorhanden. Wer darüber hinaus mit Instrumenten, Objekten, Materialien oder Texten spielen möchte, bringe diese bitte mit.

 

Leitung:

Kurszeiten:

Sa + So 11 – 17 h

Kursgebühr:

Anmeldung

Rainer Stolz, (030) 21 99 64 76

www.rainerstolz.de

Anmeldeschluss: 7. April 2018

 

Hier gibt es einen Überblick der vergangenen Workshopangebote in 2017 & 2018.