Die fünf Elemente der Tanz-Improvisation

27. – 29. April 2018, Leitung: Jean Laurent Sasportes

ws_sasportesDer Körper als Energie-Vermittler zwischen Erde und Himmel?
Form, Bewegung, Timing, Raum – und die kleine Blume?
Der Körper als Instrument und das „was“, „wann“, „wo“, „wie“

Diese Begriffe werden in einem Tanz-Workshop erforscht, den Jean Laurent Sasportes im exploratorium anbietet.

Sasportes versteht es, die Prinzipien der asiatischen Bewegungskunst in einen Dialog mit seinem Vokabular aus dem westlichen Modern Dance und Tanztheater zu setzen. Sein Unterricht ist ebenso von den langen Jahren als Mitglied des Wuppertaler Tanztheaters Pina Bausch und von seiner Arbeit als Schauspieler in Deutschland und Frankreich wie von seinen reichen Erfahrungen im Bereich der Improvisation mit Musikern der ganzen Welt geprägt.

Selbstverständlich formen Körper und Geist ein synergetisches Ganzes, mit diesem Verständnis gehen wir gemeinsam die Übungen von „Jeansannotaiso“ (“Übungen von Herrn Jean”) an, mit denen jeder Tag des Lehrgangs beginnt. In diesem etwa 75 Minuten dauernden ersten Teil der „Körperaufstellung“ erarbeiten wir eine tief gehende Wahrnehmung von Körper und Bewegung, die uns erlaubt, die genannten Konzepte zu verstehen und umzusetzen. Körper und Geist werden so auf die nachfolgende kreative Arbeit in Komposition und Improvisation vorbereitet.

Der zweite Teil nimmt die gesamte restliche Zeit ein und widmet sich gänzlich der Kompositions- und Improvisationsarbeit. Um zu einer wahrhaft uneingeschränkten Kreativität zu gelangen und ein tiefes Bewusstsein für das spontane Realisieren (und vor allem für das spontan Realisierte) zu entwickeln, erfordert es eine progressive Herangehensweise. Deshalb basiert die gemeinsame Arbeit im Workshop auf der strukturierten Improvisation.

Der Workshop eignet sich für Bewegungsinteressierte auf allen Niveaus.

Am Donnerstag, dem 26.4.2018 ist Jean Laurent Sasportes mit einer Improvisations-Performance im exploratorium zu erleben.

 

Leitung:

Kurszeiten:

Fr 18.30 – 21.30 h, Sa 11 – 18 h, So 10 – 15 h

Kursgebühr:

130 Euro / 110 Euro,
Anzahlung erforderlich

Anmeldung:

exploratorium berlin, Tel. (030) 84 72 10 52,

Anmeldeschluss 13. April 2018

 

Hier gibt es einen Überblick der vergangenen Workshopangebote in 2017 .