“Wie geht das zusammen?”

14. – 16. Juli 2017

17_1-ws_spartenuebergreifende-impro-fotos-von-links_-1-sergej-horovitz-2-nadine-rennert-3-bildarchiv-exploratorium-berlin

Eingeladen sind Improvisierende aus den Bereichen Musik/Stimme, Bewegung/Tanz, Sprache/Text und Bildende Kunst/Performance, um das Feld spartenübergreifender Improvisation zu erforschen. Ausgehend von Grundideen gemeinsamen Improvisierens und verschiedenen Ansätzen interdisziplinärer Improvisation erarbeiten wir uns ein Repertoire an Möglichkeiten und Orientierungshilfen für das Zusammenspiel in kleinen und größeren Formationen.

Wir erkunden Balancen von Aktivität und Stille, von Verbindung und Separation. Wir experimentieren mit Führen und Folgen, mit dem Raum und mit der Zeit, mit Reduktion und mit Dynamik. Wir fragen nach dem Eigenwert jeder Sparte sowie nach Gemeinsamkeiten/Ähnlichkeiten, nach vergleichbaren Parametern. Indem wir unsere Eindrücke aus Innen- und Außenperspektiven konstruktiv teilen, vertiefen wir die Kommunikation zwischen den Sparten: Wie nehmen wir einander wahr, beeinflussen und bereichern uns gegenseitig? Wie begegnen, verständigen, unterstützen wir uns? Wie stören wir uns produktiv? Wie geben wir einander und uns selbst Raum? Wie gelangen wir in einen gemeinsamen flow?

Jede/r bringt die eigenen Kompetenzen ein, kann sich aber auch in anderen Bereichen erproben. Perkussionsinstrumente und ein Flügel sind vorhanden. Wer darüber hinaus mit Instrumenten, Objekten, Materialien oder Texten spielen möchte, bringe diese bitte mit.

 

Leitung:

Kurszeiten:

Fr 19 – 22 h
Sa & So jeweils 11 – 17 h

Kursgebühr:

130 / 110 Euro
Anzahlung erforderlich

Anmeldung

Rainer Stolz, (030) 21 99 64 76

www.rainerstolz.de

Anmeldeschluss 30. Juni 2017

Hier gibt es einen Überblick der vergangenen Workshopangebote in 2016 & 2017 .