Klavier-Improvisationscamp

Kreativ an Tasten für KlavierschülerInnen und KlavierlehrerInnen jeden Alters

19. – 20. September 2015

ws_klavierimpro-camp
Kreativ an den Tasten: drei Komponisten – drei Klaviermusiksammlungen, die zu Improvisation anregen. Andreas Hirche: Ein Klavier geht auf Reisen – Reinhard Gagel: Tagträume und Nachtmahre – Michael Ostrzyga: Der singende Wind.

Ein Wochenende an den Tasten zusammen mit den Komponisten. Wir wollen uns von deren Stücken animieren lassen, uns mit Anleitungen und Erläuterungen in Improvisationen versenken und das Improvisieren verstehen und genießen lernen. Dabei werden wir sowohl in kleinen Gruppen als auch einzeln oder zu zweit am Instrument agieren.
Ein Workshop als Einstieg ins Improvisieren ebenso wie als Vertiefung improvisatorischer Fähigkeiten für interessierte KlavierspielerInnen jeden Alters.
Für KlavierlehrerInnen wird parallel zum Workshop methodisch-didaktische Reflexion zum Umgang mit Improvisation angeboten.

Zielgruppe:

KlavierspielerInnen von 8 bis 99 Jahren; KlavierlehrerInnen mit Interesse am Improvisieren bzw. Improvisieren unterrichten.
Für KlavierlehrerInnen wird methodisch-didaktische Reflexion zum Umgang mit Improvisation parallel zum Workshop angeboten.

Leitung:

Reinhard Gagel, Andreas Hirche, Michael Ostrzyga

Kurszeiten:

Sa 10 – 18 h, So 10 – 16 h
Werkstattkonzert am Sa-Abend um 20 h

Kursgebühr:

100 € für Erwachsene,
50 € für Kinder und Jugendliche
Anzahlung erforderlich

Anmeldung:

exploratorium berlin,(030) 84 72 10 52,

Anmeldeschluss 10. September 2015