Sestetto Internazionale

Donnerstag, 17. Januar 2019, 20 h (Saal 1)

Konzertreihe „Improvisation International“

Sestetto Internazionale

Alison Blunt (GB) – Geige
Achim Kaufmann – Klavier
Veli Kujala (FI) – Mikrotonales Akkordeon
Gianni Mimmo (IT) – Sopransaxofon
Ignaz Schick – Turntables, Objekte
Harri Sjöström (FI/DE) – Sopran- und Sopraninosaxofon

Das Sestetto Internazionale ist ein Sextett mit einer recht ungewöhnlichen Besetzung, das faszinierend einfallsreiche, lebhafte und feinsinnige Instant-Kompositionen spielt. Brillantes Zusammenspiel, verblüffende  Stimmführungen und Deklinationen von Tonnuancen sind die Charakteristika des Sestetto Internazionale, das einige der innovativsten Stimmen der aktuellen Improvisationsszene zusammenbringt. Zu erwarten sind zeitgenössische Anmutungen, raffinierte Erzählungen, detailgenaue soundscapes und kammermusikalische Eleganz in einer mitreißenden Performance.

weiterlesen

Sound and Lecture – Improvisation im Dialog

Nº 12: [Tradition(en): Zerlegt & Zusammen: Gesetz] ensemble ɛkstʁaktə

Konzert durchwirkt mit Diskurs

Freitag, 1. Februar 2019, 20 h (Saal 1)

Sandeep Bhagwati (IN/DE/CA) – Musikalische Leitung | Sören Birke – Bluesharmonika, Duduk | Gene Coleman (US/DE) (Gast) – Bassklarinette | Klaus Janek – Kontrabass, Live-Elektronik | Jieun Kang (KR) – Haegeum | Margret Köll –  Barockharfe | Deniza Popova (BG/DE) – (Bulgarischer) Gesang |Gregor Schulenburg – Flöte, Kyotaku, Duduk | Ravi Srinivasan (IN/MY) – Hindustani-Gesang, Tabla, Pfeifen | Hong Yoo (KR) – Deageum, Changgu

Bleiben wir eigentlich im Hören stehen? Hören wir immer dasselbe, auch wenn wir uns fremde Musik anhören? Was ist überhaupt fremde Musik? In einem Konzert wollen wir diese Fragen sinnlich und verbal erforschen.

weiterlesen

Trio Generations

Freitag, 15. März 2019, 20 h (Saal 1)

Konzertreihe „Improvisation International

Maggie Nicols (GB) – Stimme, Stepptanz
Lisa Ullén (SE) – Klavier
Matilda Rolfsson (SE/NO) – Bassdrum, Perkussion

Das Trio Generations sind drei frei improvisierende Musikerinnen aus drei verschiedenen Generationen, die alle wichtige Schlüsselfiguren in ihrem jeweiligen kulturellen Umfeld sind: Die berühmte britische Sängerin Maggie Nicols (* 1948), die Pianistin Lisa Ullén (* 1964) aus dem Herzen der schwedischen Improvisationsszene und die schwedische Perkussionistin Matilda Rolfsson (* 1987), auf deren Initiative die Band 2016 zum ersten Mal in London zusammentraf.

weiterlesen

Tony Oxley & Stefan Hölker

Sonntag, 7. April 2019, 20 h (Saal 1)

Konzertreihe „Improvisation International“

Tony Oxley (GB/DE) – Elektronik
Stefan Hölker – Perkussion

Tony Oxley ist berühmt als Schlagzeuger und kongenialer Partner von Free Jazz-Legende Cecil Taylor. Weniger bekannt ist seine Arbeit als Elektroniker, die er gemeinsam mit dem Perkussionisten Stefan Hölker im exploratorium präsentiert.

weiterlesen

Sound and Lecture – Improvisation im Dialog

Nº 13: Zeiten ändern sich – Partitia Radicale

Konzert durchwirkt mit Diskursen

Donnerstag, 2. Mai 2019, 20 h (Saal 1)

Gunda Gottschalk – Violine
Ortrud Kegel – Querflöte
Karola Pasquay – Querflöte
Ute Völker – Akkordeon

Moderation: Reinhard Gagel

In dem Programm as time goes by stellt das Ensemble Partita Radicale den Themenkomplex von Veränderung und Erneuerung, Abschied und Aufbruch in den Mittelpunkt des künstlerischen Interesses und reagiert damit auf unübersehbare Veränderungen im kulturellen Umfeld.

weiterlesen

speak easy xtended

Samstag, 25. Mai 2019, 20 h (Saal 1)

Konzertreihe „Improvisation International“

Ute Wassermann – Stimme
Phil Minton (GB) – Stimme
Thomas Lehn (AT/DE) – Analog-Synthesizer
Martin Blume – Schlagzeug, Perkussion
+
Magda Mayas – Klavier
Liz Allbee (US/DE) – Trompete

Seit 2008 arbeitet das hochkarätig besetzte Quartett speak easy mit den beiden VokalistInnen Phil Minton und Ute Wassermann sowie Thomas Lehn am Analog-Synthesizer und dem Schlagzeuger und Perkussionisten Martin Blume erfolgreich zusammen. Nun spielen sie ein Jubiläumskonzert zum 15. Geburtstag des exploratorium.
weiterlesen