Donnerstag, 19. Oktober 2017, 20 h

Konzertreihe “Improvisation International”

Ensemble selbdritt live im Konzert

Marianne Schuppe (CH) – Stimme
Alfred Zimmerlin (CH) – Violoncello
Sylwia Zytynska (PL/CH) – Vibraphon

Selbdritt spielt improvisierte Musik. Aus klaren, spontan-kompositorischen Entscheidungen entstehen Ordnungen, entsteht verbindliche Musik. Ein Text erhält auch musikalisch Sinn und verschwindet wieder in reinen Strukturen. Bedeutungen werden freigelegt und verdeckt, gleichzeitig, denn der Text ist Klangmaterial und Bedeutungsträger zugleich. Desgleichen die Aktionen der Instrumente, die mit Abstraktionen und mit semantisch belasteten Klischees arbeiten. Eine Klangwelt entsteht, in welcher Sprachklang, Sprachinhalt, instrumentale Gesten und mit Bedeutung aufgeladene Klangereignisse zu einem – sich durch die Jahre auf- und voneinander zu und weg wachsendem – Ganzen verbinden.

“Die klanglich sehr unterschiedlichen Komponenten aller drei Musiker werden dabei zu einem erstaunlich kohärenten Ergebnis verschmolzen und fügen sich zu einer narrativen Ganzheit, die sich als Suche nach den Möglichkeiten und Koexistenzen von Wort- und Klangbedeutung erweist.

”
(Stefan Drees, dissonanz #99, September 07
)

“Ein, wenn nicht der Höhepunkt des Festivals Rümlingen schliesslich der Auftritt des Schweizer Trios selbdritt… Das Trio bewegte sich mit so traumwandlerischer Sicherheit durch die Zeit, dass es eine Freude war. Folgerichtig schloss ihre Darbietung auf dem Wörtchen ‘Glück’.”
(Thomas Meyer, Tages Anzeiger Zürich, 2.9.2008)

 

Eintritt: 12 / 10 / 6 Euro (Normalpreis / ermäßigt / Berlin-Pass)
Reservierungen unter oder (030) 84 72 10 52

19 h: soundwalk mit Thomas Gerwin

 

Hier gibt es einen kurzen Überblick über vergangene Konzerte in 2016 & 2017.