Donnerstag, 19. Dezember 2019, 19.30 h (Saal 1)

Offhandopera

Adhoc-Text-Musik-Format für Stimmen & Instrumente, solistisch/chorisch

Das Offhandopera Ensemble Berlin und weitere Mitwirkende erfinden, sprechen, singen und spielen.
Leitung: Reinhard Gagel

“Ein weißer Raum/ Weiß ist die Farbe der Unschuld/ Das Unbewohnbare – die Architektur der Verachtung/ Gib mir die kalte Hand, Luise/ Du bist ganz weiß im Gesicht/ Wir wissen alles und können es sofort vergessen/ Schutzanzug: Farbe weiß/ Alles gewusst alles weiß/ Wir machen weiche Butter aus weißer Milch/ Bin ich noch angeschlossen oder dabei rauszufallen?/ Weiß-Waschen.” Weiß-Raum ist eine musikalisch-dramatische Collage aus verschiedenen Texten und Musikelementen, aus Prosa und Lyrik rund um die Farbe Weiß.

Die Offhandopera ist ein Format des spontanen Erfindens und Aufführens. Sie orientiert sich an den Ritualen der Oper, ohne eine sein zu wollen. Sie hat kein musikalisches Vorbild, nur ein Libretto als Ausgangspunkt, sie wird im Moment erfunden und aufgeführt und als kollektive Kreation nur einmal erklingen.

Eintritt frei, Spenden erbeten

 

Hier findet sich ein Überblick über vergangene Konzerte.