mit Joe Tornabene

Freitag 12. Mai 2017, 20 h – muss leider entfallen! –

tf_labor1

Cycling Through Awareness Protocols

Music Creation in Heightened Body Perception

“Als Baritonsaxophonist sind alle meine tägliche Übepraktiken (alle technischen Arbeiten sowie offene Erkundungen) und Performances in irgendeiner Form durch eine energetische Modalität gelenkt. Dazu gehören die experimentelle Anatomie-Arbeit, das Aufspüren energetischer Zentren und Körper-Erkundungen.” (Joe Tornabene)

Joe Tornabene wird diese seine spezielle Arbeit in einer Lecture demonstrieren. Sie ist für InstrumentalistInnen, SängerInnen und TänzerInnen interessant, weil er einen anderen Zugang zu den Quellen des Improvisierens demonstriert. Er wird diesen ersten Einblick in den darauf folgenden Tagen in einem 2-tägigen Workshop vertiefen (bitte gesondert anmelden).

Lecture: Joe Tornabene
Lecture in englischer Sprache

Präsentation & Kontakt:

Reinhard Gagel, (030) 53 05 06 46

Eintritt frei, Spenden erbeten, Anmeldung nicht erforderlich

Einen kurzen Überblick über bereits vergangene Laborveranstaltungen gibt es hier.