exploratorium_2022-1

Download des aktuellen Programms
  • Poträt Camilla Fehér
    • © Ludger Storcks

Camilla M. Fehér

Choreographin/Multimedia-Artist/ Teacher

absolvierte ihr Studium für Tanz und Choreographie bei ‚Codarts‘, Hogeschool voor de Kunsten, Rotterdam und ein Masterstudium für Theater/Performance bei ‚Dasarts‘, Hogeschool voor de Kunsten in Amsterdam. Camilla M. Fehér arbeitet als Tänzerin/Choreographin international, u.a. mit RAZ, Shusaku Takeuchi, war Mitglied des Performance-Kollektivs Poni.be und entwickelte eigene Arbeiten, wie z.B.‚Kaspar‘, ‚Lost & Found‘, ‚Solar Plexus‘, ‚The No Band‘. Es entstanden zahlreiche ‚Sonic Choreographies‘, hörbare Choreographien und sichtbare Kompositionen. Echtzeit-Choreographien und Kompositionen – Improvisation stehen immer im Fokus ihrer Arbeit.

Dinge, Körper, Instrumente, Requisiten, Mikrofone, Objekte und Lautsprecher werden zu Landschaften verschränkt, die performativ bewohnt werden.

2011 formten Camilla M. Fehér und Sylvi Kretzschmar das Performance-Duo SKILLS an der Schnittstelle von modernem Tanz, Live-Art, live aufgeführter elektronischer und elektroakustischer Musik und Performance (www.we-are-the-skills.de). Ihre Arbeiten wurden u.a. vom Hebbel Theater, HAU Berlin und Kampnagel Hamburg koproduziert. 
Zusammenarbeiten entstanden mit dem Splitter Ensemble, dem Ensemble Mosaik u.a.

Seit 2020 arbeitet Fehér regelmässig mit dem Thikwa Theater an Konzert-Performances, unterrichtet Workshops zu ‘The Resonating Body’ u.a. (Tanzfabrik Berlin, PAF, BAJMT Musikakademie Rheinsberg) und untersucht die Schnittstelle von Sound und Körper als ‘Embodiment of Sound’. 

www.camillamilenafeher.com