exploratorium_2020-2

Download des aktuellen Programms
    • Foto: Privat

Stefan Roigk

Stefan Roigk (* 1974) studierte Bildende Kunst mit dem Schwerpunkt Installative Klangkunst. Er arbeitet interdisziplinär zwischen akusmatischer Klangcollage, Installation und musikalischer Grafik. Sein künstlerischer Fokus ist die dynamische und intermediale Inszenierung von Alltagsfragmenten in Form von narrativ anmutenden, bühnenartigen Installationen.

Seit 2009 hat er in Zusammenarbeit mit Daniela Fromberg mehr als 40 geräusch[mu’si:k]-Projekte mit fast 2000 Teilnehmern an Kitas, Schulen und Museen durchgeführt und unter anderem zwei bundesweite Wettbewerbe gewonnen.* Dabei sind ganz unterschiedliche Projekte entstanden: Hörspaziergänge, Kompositionen zu Kunstausstellungen, Projekte, in denen nur mit Naturmaterialien gearbeitet wird; Projekte, in denen elektronische Geräte im Mittelpunkt stehen. Manchmal werden Geräuschorchester gebildet und kleine Konzerte aufgeführt, oder es werden Möbelstücke wie der Klangwagen gebaut.
Fromberg und Roigk haben an künstlerischen und pädagogischen Hochschulen unterrichtet und erfolgreiche Kooperationsprojekte mit dem Fortbildungsinstitut für die Pädagogische Praxis (FiPP e.V.), der Picasso Grundschule Berlin-Weissensee, der Deutschen Oper Berlin, der Deutschen Bank Kunsthalle, den Kunstfestspielen Herrenhausen, dem Sprengel-Museum Hannover, dem Bode-Museum Berlin, dem Konzerthaus Berlin, der Kunsthalle Emden und vielen anderen umgesetzt.

www.stefan-roigk.com

 

* 2018 Gewinner im Bundeswettbewerb “MIXED UP Kita” (BKJ und Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend)
* 2014 Gewinner “Kinder zum Olymp!” für Musik/Grundschule (Kulturstiftung der Länder)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Wir versenden ca. einmal pro Woche Informationen zu unserem Programm und freuen uns über Ihr Interesse! Der Newsletter erscheint in deutscher Sprache.

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu


X