<--!-->
Download des aktuellen Programms

exploratorium berlin, Saal

exploratorium berlin

Veranstaltungen an diesem Ort

April

Stegreif – The Improvising Symphony Orchestra: #improCerto #22024Do11Apr20:00Do22:00BühneGast-Konzert20:00 - 22:00 exploratorium berlin, Saal

Zeit/Time

11. April 2024 20:00 - 22:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Inhalt/Content

Stegreif – The Improvising Symphony Orchestra
zu Gast im exploratorium
#improCerto #2
Werkstattkonzert zu Improvisation und Solokonzert in der Klassik/Romantik
#freesolo-#improcerti

Lorenz Blaumer/Juri de Marco (DE): künstlerische Leitung
Noam Sivan (IL): Composer in Residence
Immanuel de Gilde (NL/DE): Projektleitung und Moderation

Das Projekt #freesolo betrachtet das Spannungsfeld zwischen Autokratie und Demokratie, das Gleichgewicht zwischen Aktion und Reaktion, die Balance zwischen lautstarkem Fordern und behutsamen Zuhören. Dafür hinterfragt das Stegreif Orchester das Solokonzert und den klassischen Orchesterapparat auf seine kontrastreichen Führungsformen. Die Improvisation nimmt dabei eine Hauptrolle ein und bildet durch die Entwicklung von individuellen Solo- bis kollaborativen Gruppenimprovisationen das musikalische Mittel dieses Projekts.

Das zweite #improcerto widmet sich dabei den musikalischen Epochen Klassik und Romantik. Zwischen ausnotierter Formsprache, motivisch-thematischer Entwicklung und dem Aufbrechen der Sonatenhauptsatzform erforscht Stegreif die Freiheiten in der Musik dieser Zeit. Die Werke der am häufigsten gespielten Ära der klassischen Musik werden dabei mit den Mitteln der Improvisation in einen neuen Kontext gesetzt. Nicht zuletzt wird es im Werkstattkonzert #improcerto2 ebenso um aktuelle Formen der Improvisation eines Symphonieorchesters gehen, denn sie bilden den Ausgangspunkt für das Projekt #freesolo.

Als Composer in Residence entwickelt der Komponist, Pianist und Improvisateur Noam Sivan gemeinsam mit dem Stegreif Orchester ein stilistisches Repertoire, das im Moment entsteht und die aktuelle Musikpraxis kritisch hinterfragt.

https://www.stegreif.org/

 

#freesolo wird im Rahmen des Programms Exzellente Orchesterlandschaft gefördert durch: Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.

© Moritz Esyot

Weiterbildung Improvisation und Improvisationspädagogik2024Fr12Apr(Apr 12)18:00So14(Apr 14)15:00LernraumWochenend-Workshop,Fortbildungen18:00 - 15:00 (14) exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorPeter Jarchow, Raffael Kircher, Heidemarie Wiesner

Zeit/Time

12. April 2024 18:00 - 14. April 2024 15:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Peter Jarchow, Raffael Kircher, Heidemarie Wiesner

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

Die Weiterbildung richtet sich an Musiker*innen (vokal, instrumental), die Improvisation in ihre Arbeit einbinden, neue Anregungen erhalten oder in künstlerischen Begegnungen ausüben wollen. Interessierte aus anderen Fachgebieten (Tanz, bildende Kunst, Pädagogik, Therapie) sind willkommen!

Voraussetzung für die Teilnahme ist vor allem eine offene, neugierige Haltung. Musikalisches Wissen und Können sind hilfreich aber nicht zwingend erforderlich. Eigene Instrumente können/ sollen mitgebracht werden.

Die Termine sind Teil eines kontinuierlich fortgesetzten Zyklus. Ein Einstieg ist jederzeit zu einem Wochenendkurs möglich. Nach einer Teilnahme von etwa sechs Wochenendkursen kann man sich zu einer Prüfung (Zertifikat) anmelden.

Thematische Schwerpunkte:

  • Gruppenimprovisation
  • Einzelstunden (mit Hospitation aller Teilnehmenden)
  • Lehrproben
  • Theorie der Improvisation
  • Improvisationskonzerte in der Praxis
  • Methodik der Improvisationspädagogik
  • Spielerisch-experimenteller Umgang mit musikalischen Parametern:
    Rhythmus/ Puls/ Tempo, Harmonik, Melodik, Dynamik, Stilistik
  • Spielen nach programmatischen Vorgaben: Themen aus der Literatur, der Philosophie, Haikus, Märchen, Stimmungen, Farben, Zahlen, Unmögliches, Widersprüchliches
  • enabling constraints – ermöglichende Begrenzungen

Dozent*innen:
Dr. Peter Jarchow, Prof. em. für Improvisation, HMT Leipzig – https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Jarchow  
Heidemarie Wiesner, Konzertpianistin – www.heidemarie-wiesner.com  
Raffael Kircher, Saxophonist – www.raffaelkircher.de
als Gast: Tilo Augsten, Stummfilm und Jazz

 

© Sergej Horovitz

Sound & Lecture N° 23: Invisible Body PerformanceMaria Colusi & Edgardo Rudnitzky2024So14Apr20:00So22:00BühneSound & LectureDenkraumSound & Lecture20:00 - 22:00 exploratorium berlin, Saal

Zeit/Time

14. April 2024 20:00 - 22:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Inhalt/Content

Performance + Gespräch
Edgardo Rudnitzky (AR/DE) – Komposition, Elektronik
Maria Colusi (AR/DE) – Choreographie, Tanz
Moderation: Mathias Maschat

Invisible Body Performance ist ein Projekt der Tänzerin und Choreografin Maria Colusi und des Komponisten und Elektronikers Edgardo Rudnitzky. Darin untersuchen sie die Überschneidung von auditiver Wahrnehmung und materialer Realität: Welche Rolle spielt der Hör-Sinn bei der Wahrnehmung von Tanz? Wie wird Choreographie ohne den Seh-Sinn erfahrbar? Maria Colusi tanzt in vollständiger Dunkelheit; ihre Bewegungen werden mit Mikrofonen verstärkt und den Raum projizierend über Kopfhörer widergegeben. Mit diesem Vorgehen stellt das argentinische Duo traditionelle Vorstellungen von körperlicher Präsenz in der Kunst in Frage. Durch den Fokus auf die auditive Erfahrung fordert Invisible Body Performance zu einer Neubewertung der Rolle auf, die Klang für unsere Wahrnehmung von Körper, Bewegung und Raum spielt. Es geht darum, die komplexe Beziehung zwischen auditiver Wahrnehmung und physischer Realität zu entschlüsseln und verkörperte Realitäten durch akustische Reize erfahrbar zu machen. Im Anschluss an die Performance reflektieren Maria Colusi und Edgardo Rudnitzky im Gespräch mit Mathias Maschat und im Austausch mit dem Publikum die Hintergründe ihrer Performance sowie das gemeinsam Erlebte.

Als Komponist, Klangkünstler und Perkussionist hat Edgardo Rudnitzky (Argentinien, 1956) parallel zu seiner Arbeit als Klangkünstler intensiv als Komponist und Sounddesigner für Theaterproduktionen, zeitgenössischen Tanz und Film gearbeitet. Die Idee einer Körperlichkeit von Klang, seine natürliche materielle Präsenz im Raum und das Klanggedächtnis stehen im Mittelpunkt seiner Arbeit, die ihn dazu veranlasst hat, die Grenzen und Möglichkeiten einfacher Mechanismen zu erforschen und die Funktionalität von Objekten und Maschinen durch sorgfältig konstruierte Systeme neu zu erfinden und sie in die Umgebung einzubinden, um ungewöhnlichen Orten neues Leben einzuhauchen. Seine Arbeiten wurden in der Staatsoper Unter den Linden, der Biennale Venedig, der Yokohama Triennale, dem Naturkundemuseum Halle, dem HKW Berlin, der Istanbul Biennale und anderen öffentlichen und privaten Veranstaltungsorten gezeigt und gehört. Seit 2003 lebt er in Berlin.

Maria Colusi ist Tänzerin, Lehrerin, Choreografin und Mentorin und lebt in Berlin. Sie wurde in Argentinien geboren und machte ihren Abschluss am Taller de Danza Contemporanea del Teatro Gral. Sie studierte Tanz und Choreografie in Frankreich und am American Dance Festival in den USA. Sie war Mitglied der Sasha Waltz and Guest Company, Ballet Contemporaneo Teatro Gral und Tangokinesis. Sie hat ihre eigene interdisziplinäre Arbeit entwickelt, die im Radialsystem, am Berliner Ensemble, im DOCK11, im Delphi Theater, im Schloss Solitude, auf dem Festival des Arts in Belgien und im Centro Artistico it Grattaclelo in Italien aufgeführt wurde. Sie unterrichtet Improvisations- und Kompositionsworkshops im In- und Ausland für verschiedene Kompanien, Tanzzentren und Universitäten, darunter die Universität der Künste Berlin, das HZT-BA Tanzprogramm, die Bauhaus-Universität Weimar, die Universität der Künste in Argentinien, die UNA, das Institut del Teatre ITI in Spanien, Marameo, die Tanzfabrik Schule, das B12 Sommerfestival Berlin, PRODA in Norwegen, die Sasha Waltz & Guests Company und das Staatsballett in Deutschland, um nur einige zu nennen. Sie erhielt Stipendien von verschiedenen Institutionen.

www.rudni.com
www.mariacolusi.com
https://silentdisco.de

 

Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Programm NEUSTART KULTUR, Hilfsprogramm DIS-TANZEN des Dachverband Tanz Deutschland

 

Aufzeichnung: https://www.youtube.com/watch?v=fiMsvYHNUTQ

 

© Rudnitzky-Colusi

Offene Bühne Poesie & Musik2024Fr19Apr19:30Fr22:00SpielraumOffene Bühnen19:30 - 22:00 exploratorium berlin, Saal

Zeit/Time

19. April 2024 19:30 - 22:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Inhalt/Content

Organisatorische Details

Bei dieser Offenen Bühne begegnen sich poetische Texte und Musik in einem Raum für Improvisation. Eingeladen sind alle, die Lust haben, sich musikalisch, poetisch oder rezitatorisch zu beteiligen, um derartige Begegnungsweisen spielerisch zu erkunden. Auch andere Formen der Improvisation (z. B. Tanz, Malerei oder Darstellendes Spiel) sind im kreativen Austausch willkommen.

Bei den Texten – bitte mitbringen!, wenn möglich mit Kopien – kann es sich um Gedichte oder poetische Fragmente handeln, um Wortmaterial jedweder Art, das poetisch zweckentfremdet wird, oder um improvisiertes, aus der Interaktion und dem Moment heraus entstehendes Sprechen.

Perkussionsinstrumente und ein Flügel sind vorhanden.

Im Sinne eines möglichst gelungen Verlaufs bittet das Moderations-Team darum, dass alle Teilnehmer*innen möglichst ab dem Beginn der Veranstaltung mit dabei sind.

Termine bis Juli 2024
12.01. | 09.02. | 22.03. | 19.04. | 31.05. | 28.06. | 19.07.

Am 12. Januar 2024 bitte Eingang H (Hof) nutzen. An diesem Termin findet die Offene Bühne ausnahmsweise in Studio 2 (im 2. OG) statt!

 

© exploratorium berlin

 

Offene Bühnefür Improvisation in Musik und anderen Künsten2024So21Apr19:00So22:00SpielraumOffene Bühnen19:00 - 22:00 exploratorium berlin, Saal

Zeit/Time

21. April 2024 19:00 - 22:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Inhalt/Content

Organisatorische Details

Die Offene Bühne ist ein Angebot an Improvisationserfahrene in Musik und anderen Künsten, sich einmal monatlich in Adhoc-Besetzungen (deren Zusammensetzung wir auslosen) künstlerisch auszutauschen. Dabei geht es um Freie Improvisation. Vorgaben gibt es nicht, die Performance entsteht allein aus dem gegenseitigen Sich-Wahrnehmen und dem Aufeinander-Reagieren.

Zur Teilnahme eingeladen sind alle, die bereits Vorerfahrungen mit Freier Improvisation gesammelt haben.

Vertreter*innen aller Kunstformen sind willkommen, ebenso Zuhörer*innen.

Termine bis Juli 2024:
18.02. | 17.03. | 21.04. | 02.06. | 30.06. | 21.07. 

Anmeldung nicht erforderlich

Bitte Eingang H (über den Hof) nutzen

 

© exploratorium berlin

 

VoxMovereBewegte Stimme – Stimme in Bewegung2024Mo22Apr18:00Mo19:30LernraumRegelmäßige Kurse18:00 - 19:30 exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorHilde Kappes

Zeit/Time

22. April 2024 18:00 - 19:30

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Hilde Kappes

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

In einem kommunikativen und kreativen Kontinuum aus Stimme, Klang, Musik und Bewegung entsteht eine ganz eigene Performance, die es allen Teilnehmer*innen ermöglicht, sich auf ganz individuelle Weise einzubringen und auszudrücken. 
Das Konzept sieht vor, dass hier in einer besonderen Form – spielerisch und bewegt – Kommunikation stattfindet. Übungen zur Stabilität und Sicherheit regulieren das Nervensystem und hebeln somit die typischen „Fallen“ der Gruppenimprovisation von vornherein aus. Orientierung und Halt bilden den „zentralen Apparat“, der wichtig ist um uns „steuernd“ loszulassen. Frei werden wollen ohne inneren Halt und/oder den Halt der Gruppe ist eine Illusion.
Durch bestimmte Regeln entstehen im Improvisations-Feld klare Strukturen, aber auch Raum für „Ausbrüche“. Mut und Experimentierfreude wachsen und jedes Mal kreieren wir ein ganz eigenes neues Musik-und-Bewegungs-Theater.

Spiel der StimmenVon der Improvisation in die Struktur2024Sa27Apr(Apr 27)10:00So28(Apr 28)17:00LernraumWochenend-Workshop10:00 - 17:00 (28) exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorChristian Wolz

Zeit/Time

27. April 2024 10:00 - 28. April 2024 17:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Christian Wolz

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

Wie in einem guten Gespräch inspirieren sich die Spieler*innen gegenseitig, entwickeln Ideen und kreieren ein musikalisches Gebilde voller ungewöhnlicher und unerwarteter Klänge.

Aus den Improvisationen werden kurze Klangelemente entwickelt und im Verlauf des Workshops strukturiert und zu einer Art Klanggerüst zusammengesetzt. Innerhalb dieses Gerüstes entsteht Raum für neue Felder der Improvisation. Em Ende werden alle Elemente miteinander zu einem gesamten Werk verbunden.

Geeignete Übungen zur Körperwahrnehmung, zur Atmung und zur Körperhaltung öffnen uns Wege, der Stimme ihren freien Lauf zu lassen.

Der Workshop ist offen für alle Laien, Einsteiger und Fortgeschrittene in der Stimmarbeit sowie ehemalige Teilnehmer*innen, die ihre Erfahrungen gerne auffrischen und erweitern möchten.

 

© Gil Alvaro de Lemos

Eltern-Kind-Trommeln für Kinder von 2–8 Jahrenfür Kinder von 2–8 Jahren2024So28Apr13:00So17:00Junges exploRegelmäßige Kurse13:00 - 17:00 exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorJudith Thimm

Zeit/Time

28. April 2024 13:00 - 17:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Judith Thimm

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

Wir treffen uns einmal monatlich, um gemeinsam – Kinder und Erwachsene – Klänge und Rhythmen zu erkunden. Im Spiel mit verschiedenartigen Klangerzeugern tauchen wir in andere Welten ein. Und mit unserer Stimme geben wir den Trommeln eine Sprache und lassen sie Geschichten erzählen.

Termine bis Juni 2024
28.04.* | 09.06. | 30.06.
* Gruppe 3 ist am 28.04. & 09.06. bereits ausgebucht

Wegen der großen Nachfrage in 3 Gruppen, mit einer Extra-Gruppe für die ganz Kleinen:
Gruppe 1: 13.00–14.10 (mit Kindern von 4–8 Jahren)
Gruppe 2: 14.30–15.40 (mit Kindern von 4–8 Jahren)
Gruppe 3: 16.00–17.00 (mit Kindern von 2–3 Jahren)
* Gruppe 3 ist am 28.04. & 09.06. bereits ausgebucht

 

Bitte geben Sie im untenstehenden Anmeldeformular den oder die ausgewählten Termine und die gewünschte Gruppe/Uhrzeit ein.

Zeynep Ayşe Hatipoğlu & Ulrike RufEncounter 2024So28Apr20:00BühneExplorations,Explorations20:00 exploratorium berlin, Saal

Zeit/Time

28. April 2024 20:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Inhalt/Content

Concert series explorations

Zeynep Ayşe Hatipoğlu & Ulrike Ruf – Encounter

Im Januar dieses Jahres trafen sich die beiden Cellistinnen Zeynep Ayşe Hatipoğlu und Ulrike Ruf zum ersten Mal.

Zwei improvisierende Musikerinnen des selben Instruments – soweit die Gemeinsamkeit.

Alles Weitere muss noch erkundet werden. Was bringen die beiden aus ihren eigenen kulturellen Hintergründen (welche ihre Wurzeln in Istanbul und Berlin haben) und ihren persönlichen Lebens- und Künstlerbiografien in die Zusammenarbeit ein?

Welche Themen waren für sie bisher wichtig, welche Art von musikalischer Sprache haben sie entwickelt, wie sind ihre Instrumente gestimmt, welche klanglichen Versatzstücke/Fundstücke aus früheren Projekten halten sie für relevant, um sie miteinander zu teilen.

Welche Richtung die beiden Musikerinnen nun gemeinsam eingeschlagen haben, können Sie in ihrem ersten gemeinsamen Konzert am 28. April erleben.

More:
www.zeynepaysehatipoglu.com
www.ulrikeruf.de

 

Eintritt frei, Spendenempfehlung 5–15 €
Vorab-Reservierung bei Bedarf bitte über diese Email: ma@exploratorium-berlin.de

Für den Zugang zur Abendkasse und zum Konzertsaal benutzen Sie bitte den Eingang H (über den Hof)

 

© private

Mai

Improvisation: in Musik, Tanz und anderswo2024Sa04Mai(Mai 4)11:00So05(Mai 5)18:00LernraumWochenend-Workshop11:00 - 18:00 (5) exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorIngo Reulecke & Simon Rose

Zeit/Time

4. Mai 2024 11:00 - 5. Mai 2024 18:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Ingo Reulecke & Simon Rose

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

Simon Rose (Bariton-Saxophon) und Ingo Reulecke (Tanz) performen im Duo und in zahllosen anderen Projekten. Beide sind äußerst erfahrene Vermittler und in künstlerischer Forschung aktiv. 

Die Session ist offen für MusikerInnen und TänzerInnen wie auch für interessierte Menschen jeglicher Disziplin. 

Wir werden an grundlegenden Schlüsselthemen arbeiten wie

  • Vertrauen
  • Integration des Körpers
  • Kollaboration
  • Wahrnehmung
  • Improvisation als ästhetische Praxis
  • Absicht
  • Prozess und
  • Aspekt der Performance

Die praxisbetonte Session wird an der Verkörperung dieser genannten Themen arbeiten und sich auf den Charakter der Gruppe einlassen. Spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Wir unterrichten in deutscher und englischer Sprache.  

 

© Photomusix Cristina Marx (vor/in Installation von Claudia Schmitz)

Meine StimmeAbendkurs2024Mi15Mai20:00Mi21:30LernraumRegelmäßige Kurse20:00 - 21:30 exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorChristian Wolz

Zeit/Time

15. Mai 2024 20:00 - 21:30

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Christian Wolz

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

In diesem Kurs finden Begegnungen statt, bei denen jede*r Spieler*in sich im „Hier“ und „Jetzt“ in resonanter Beziehung zur Umwelt, zu den anderen Spieler*innen und zu sich selbst setzt.

Durch unsere sinnliche Wahrnehmung der aktuellen Umgebung – wie beispielsweise das Licht, die Räume, die Luft, der Klang und der Geruch – entsteht eine Atmosphäre, die uns in Beziehung setzen lässt. Die Erfahrungen von diesen Beziehungen sind unsere Inspiration für eigene klangliche Erlebnisse. Im Spiel mit den anderen Stimmen bilden sie eine sinnliche und sinnhafte Einheit.

Im Kurs beobachten wir Sinnesempfindungen, wir erleben Entspannungs- und Atemtechniken wie auch Körperübungen, und erfahren Techniken der Stimmarbeit. In kleinen Teams, mit der gesamten Gruppe und mit uns allein entwickeln wir Improvisationen.

Für Anfänger*innen und Stimmerfahrene sowie ehemalige Teilnehmer*innen, die ihre Erfahrungen gerne auffrischen und erweitern möchten.

 

© S. Funk / Dag Freyer

Theater-Klang-Direkt2024Do16Mai18:00Do20:00SpielraumWeitere Angebote18:00 - 20:00 exploratorium berlin, Saal

Zeit/Time

16. Mai 2024 18:00 - 20:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Inhalt/Content

Organisatorische Details

Theater Direkt (Instant Theatre) ist eine Form des Improvisationstheaters, bei der das Publikum oder eine Gruppe aus dem Moment heraus fiktive Geschichten erfindet und szenisch umsetzt. Jeweils an einem Donnerstagabend starten wir das Experiment Theater-Klang-Direkt, erfinden eigene Geschichten und verwandeln sie in Klang, Bewegung und Theater.

Vorerfahrung ist möglich, aber nicht nötig.
Die Teilnahme ist freiwillig, Zuschauen und Zuhören ebenso möglich.
Instrumente können mitgebracht werden, sind aber auch vorhanden.
Keine Altersbegrenzung, alle sind willkommen.

 

© Alexander Ehhalt (oben), privat (unten)

 

fluke-mogul – Frith – PortugalZum 20. Geburtstag des exploratorium2024Do23Mai20:00BühneImprovisation International20:00 exploratorium berlin, Saal

Zeit/Time

23. Mai 2024 20:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Inhalt/Content

Ticketreservierung

Konzertreihe Improvisation International

gabby fluke-mogul (US): Geige, Stimme
Fred Frith (GB/US): E-Gitarre, Stimme
Mariá Portugal (BR/DE): Schlagzeug, Perkussion, Stimme

 

19.00: soundwalk mit Thomas Gerwin

Eintritt: 15/12/6 € (Normalpreis/ermäßigter Preis/Berlin-Pass)
Die Abendkasse öffnet um 19:15 Uhr. Bitte bezahlen Sie bar. Kartenzahlung ist nicht möglich.

Für den Zugang zur Abendkasse und zum Konzertsaal benutzen Sie bitte den Eingang G (Gastronomie).

Das Event wird als Livestream auf unserem YouTube-Kanal übertragen: https://www.youtube.com/exploratoriumberlin

 

© Peter Gannushkin

Workshop Special with gabby fluke-mogul & Fred FrithZum 20. Geburtstag des exploratorium2024Fr24Mai(Mai 24)18:00So26(Mai 26)15:00LernraumWochenend-Workshop18:00 - 15:00 (26) exploratorium berlin, SaalLeitung/Facilitatorgabby fluke-mogul & Fred Frith

Zeit/Time

24. Mai 2024 18:00 - 26. Mai 2024 15:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

gabby fluke-mogul & Fred Frith

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

Frith und fluke-mogul bringen zum ersten Mal ihre langjährige Erfahrung in der Leitung von Improvisationsworkshops zusammen und bieten einen dynamischen, integrativen und somatischen Raum, um Stimmen und Ideen zu entwickeln. Offen für musikalische Improvisator*innen mit Vorerfahrung.

Workshopsprache ist Englisch.

 

© exploratorium berlin (li) / Lenny Gonzales (re)

Weiterbildung Improvisation und Improvisationspädagogik2024Fr24Mai(Mai 24)18:30So26(Mai 26)15:00LernraumWochenend-Workshop,Fortbildungen18:30 - 15:00 (26) exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorPeter Jarchow, Raffael Kircher, Heidemarie Wiesner

Zeit/Time

24. Mai 2024 18:30 - 26. Mai 2024 15:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Peter Jarchow, Raffael Kircher, Heidemarie Wiesner

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

Die Weiterbildung richtet sich an Musiker*innen (vokal, instrumental), die Improvisation in ihre Arbeit einbinden, neue Anregungen erhalten oder in künstlerischen Begegnungen ausüben wollen. Interessierte aus anderen Fachgebieten (Tanz, bildende Kunst, Pädagogik, Therapie) sind willkommen!

Voraussetzung für die Teilnahme ist vor allem eine offene, neugierige Haltung. Musikalisches Wissen und Können sind hilfreich aber nicht zwingend erforderlich. Eigene Instrumente können/ sollen mitgebracht werden.

Die Termine sind Teil eines kontinuierlich fortgesetzten Zyklus. Ein Einstieg ist jederzeit zu einem Wochenendkurs möglich. Nach einer Teilnahme von etwa sechs Wochenendkursen kann man sich zu einer Prüfung (Zertifikat) anmelden.

Thematische Schwerpunkte:

  • Gruppenimprovisation
  • Einzelstunden (mit Hospitation aller Teilnehmenden)
  • Lehrproben
  • Theorie der Improvisation
  • Improvisationskonzerte in der Praxis
  • Methodik der Improvisationspädagogik
  • Spielerisch-experimenteller Umgang mit musikalischen Parametern:
    Rhythmus/ Puls/ Tempo, Harmonik, Melodik, Dynamik, Stilistik
  • Spielen nach programmatischen Vorgaben: Themen aus der Literatur, der Philosophie, Haikus, Märchen, Stimmungen, Farben, Zahlen, Unmögliches, Widersprüchliches
  • enabling constraints – ermöglichende Begrenzungen

Dozent*innen:
Dr. Peter Jarchow, Prof. em. für Improvisation, HMT Leipzig – https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Jarchow  
Heidemarie Wiesner, Konzertpianistin – www.heidemarie-wiesner.com  
Raffael Kircher, Saxophonist – www.raffaelkircher.de
als Gast: Tilo Augsten, Stummfilm und Jazz

 

© Sergej Horovitz

ImproVisions #1: Step across the BorderZum 20. Geburtstag des exploratorium2024So26Mai20:00So22:00DenkraumImproVisions20:00 - 22:00 exploratorium berlin, Saal

Zeit/Time

26. Mai 2024 20:00 - 22:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Inhalt/Content

Filmvorführung & Gespräch auf Englisch

Zu Gast: Fred Frith & Nicolas Humbert
Moderation: Mathias Maschat

 

Eintritt: 5 €

Für den Zugang zum Saal benutzen Sie bitte den Eingang G (Gastronomie).

Das Gespräch wird ab ca. 21:45 Uhr als Livestream auf unserem YouTube-Kanal übertragen: https://www.youtube.com/exploratoriumberlin

 

© CineNomad, Susanne Schuele

Ich klinge …Workshop für Vokalimprovisation 2024Fr31Mai(Mai 31)18:00So02Jun(Jun 2)16:00LernraumWochenend-Workshop(Mai 31) 18:00 - (Juni 2) 16:00 exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorAgnes Heginger

Zeit/Time

31. Mai 2024 18:00 - 2. Juni 2024 16:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Agnes Heginger

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

Wie klinge ich eigentlich? Wann klinge ich wie?
 Und warum sollte ich überhaupt?
 Möchte ich klingen oder ist Schweigen und Stille auch Teil meines Ausdrucks?
 Was heißt eigentlich „authentisch sein“?
 Wie komme ich in Verbindung mit/zu mir selbst?

Wir werden in den Raum hinein tönen/ singen/ brabbeln/ reden … alles, was die eigene Stimme hergeben mag und kann. Und für Euer „Hergeben mögen“ und „Hergeben können“ habe ich den einen oder anderen guten Tipp.

  • Entdecken der eigenen klanglichen Möglichkeiten durch Vermittlung von gesangstechnischem Wissen
  • gemeinsame Körper-, Atem-, und Stimm-Übungen
  • kreativer Umgang mit Improvisationsanleitungen
  • Erfahren von direktem Zusammenhang zwischen „Stimmung“ und „Stimme“, gezieltes Beeinflussen von beidem durch Übungen / spielerisch-kreative Experimente / im Moment entstehende Musikstücke und/oder Performances (Duos, Trios, Quartette, Solos, …)      

Willkommen sind alle, die bereits mit ihrer Stimme arbeiten und sich durch diese Ankündigung angesprochen fühlen!    
Mitzubringen: die eigene Stimme, eventuell auch (eigene) Gedichte/Texte zum spontan vertonen.

 

© Maria Frodl

Offene Bühne Poesie & Musik2024Fr31Mai19:30Fr22:00SpielraumOffene Bühnen19:30 - 22:00 exploratorium berlin, Saal

Zeit/Time

31. Mai 2024 19:30 - 22:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Inhalt/Content

Organisatorische Details

Bei dieser Offenen Bühne begegnen sich poetische Texte und Musik in einem Raum für Improvisation. Eingeladen sind alle, die Lust haben, sich musikalisch, poetisch oder rezitatorisch zu beteiligen, um derartige Begegnungsweisen spielerisch zu erkunden. Auch andere Formen der Improvisation (z. B. Tanz, Malerei oder Darstellendes Spiel) sind im kreativen Austausch willkommen.

Bei den Texten – bitte mitbringen!, wenn möglich mit Kopien – kann es sich um Gedichte oder poetische Fragmente handeln, um Wortmaterial jedweder Art, das poetisch zweckentfremdet wird, oder um improvisiertes, aus der Interaktion und dem Moment heraus entstehendes Sprechen.

Perkussionsinstrumente und ein Flügel sind vorhanden.

Im Sinne eines möglichst gelungen Verlaufs bittet das Moderations-Team darum, dass alle Teilnehmer*innen möglichst ab dem Beginn der Veranstaltung mit dabei sind.

Termine bis Juli 2024
12.01. | 09.02. | 22.03. | 19.04. | 31.05. | 28.06. | 19.07.

Am 12. Januar 2024 bitte Eingang H (Hof) nutzen. An diesem Termin findet die Offene Bühne ausnahmsweise in Studio 2 (im 2. OG) statt!

 

© exploratorium berlin

 

Juni

Ich klinge …Workshop für Vokalimprovisation 2024Fr31Mai(Mai 31)18:00So02Jun(Jun 2)16:00LernraumWochenend-Workshop(Mai 31) 18:00 - (Juni 2) 16:00 exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorAgnes Heginger

Zeit/Time

31. Mai 2024 18:00 - 2. Juni 2024 16:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Agnes Heginger

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

Wie klinge ich eigentlich? Wann klinge ich wie?
 Und warum sollte ich überhaupt?
 Möchte ich klingen oder ist Schweigen und Stille auch Teil meines Ausdrucks?
 Was heißt eigentlich „authentisch sein“?
 Wie komme ich in Verbindung mit/zu mir selbst?

Wir werden in den Raum hinein tönen/ singen/ brabbeln/ reden … alles, was die eigene Stimme hergeben mag und kann. Und für Euer „Hergeben mögen“ und „Hergeben können“ habe ich den einen oder anderen guten Tipp.

  • Entdecken der eigenen klanglichen Möglichkeiten durch Vermittlung von gesangstechnischem Wissen
  • gemeinsame Körper-, Atem-, und Stimm-Übungen
  • kreativer Umgang mit Improvisationsanleitungen
  • Erfahren von direktem Zusammenhang zwischen „Stimmung“ und „Stimme“, gezieltes Beeinflussen von beidem durch Übungen / spielerisch-kreative Experimente / im Moment entstehende Musikstücke und/oder Performances (Duos, Trios, Quartette, Solos, …)      

Willkommen sind alle, die bereits mit ihrer Stimme arbeiten und sich durch diese Ankündigung angesprochen fühlen!    
Mitzubringen: die eigene Stimme, eventuell auch (eigene) Gedichte/Texte zum spontan vertonen.

 

© Maria Frodl

Offene Bühnefür Improvisation in Musik und anderen Künsten2024So02Jun19:00So22:00SpielraumOffene Bühnen19:00 - 22:00 exploratorium berlin, Saal

Zeit/Time

2. Juni 2024 19:00 - 22:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Inhalt/Content

Organisatorische Details

Die Offene Bühne ist ein Angebot an Improvisationserfahrene in Musik und anderen Künsten, sich einmal monatlich in Adhoc-Besetzungen (deren Zusammensetzung wir auslosen) künstlerisch auszutauschen. Dabei geht es um Freie Improvisation. Vorgaben gibt es nicht, die Performance entsteht allein aus dem gegenseitigen Sich-Wahrnehmen und dem Aufeinander-Reagieren.

Zur Teilnahme eingeladen sind alle, die bereits Vorerfahrungen mit Freier Improvisation gesammelt haben.

Vertreter*innen aller Kunstformen sind willkommen, ebenso Zuhörer*innen.

Termine bis Juli 2024:
18.02. | 17.03. | 21.04. | 02.06. | 30.06. | 21.07. 

Anmeldung nicht erforderlich

Bitte Eingang H (über den Hof) nutzen

 

© exploratorium berlin

 

Stegreif – The Improvising Symphony Orchestra: #improCerto #32024Do06Jun20:00Do22:00BühneExplorations,Gast-Konzert20:00 - 22:00 exploratorium berlin, Saal

Zeit/Time

6. Juni 2024 20:00 - 22:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Inhalt/Content

Ticketreservierung

Stegreif – The Improvising Symphony Orchestra
zu Gast im exploratorium
#improCerto #3
Werkstattkonzert zu Improvisation und Solokonzert im 20. Jahrhundert

Lorenz Blaumer/Juri de Marco (DE): künstlerische Leitung
Noam Sivan (IL): Composer in Residence
Immanuel de Gilde (NL/DE): Projektleitung und Moderation

 

Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

19.00: soundwalk mit Thomas Gerwin

Eintritt: 15/12/6 € (Normalpreis/ermäßigter Preis/Berlin-Pass)
Die Abendkasse öffnet um 19:15 Uhr. Bitte bezahlen Sie bar. Kartenzahlung ist nicht möglich.

Für den Zugang zur Abendkasse und zum Konzertsaal benutzen Sie bitte den Eingang G (Gastronomie).

 

© Moritz Esyot

Rhythmus überall – Familien-Workshop – für Kinder ab 5 Jahrenfür Kinder ab 5 Jahren mit erwachsener Bezugsperson2024Sa08Jun11:00Sa14:00Junges exploWochenend- und Ferienworkshops11:00 - 14:00 exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorJudith Thimm

Zeit/Time

8. Juni 2024 11:00 - 14:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Judith Thimm

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

In diesem musikalischen Workshop für Kinder und Erwachsene finden wir Rhythmen auf verschiedenen Instrumenten – von Trommeln bis Klein-Percussion – und mit unserem Körper.
Wir entwickeln Rhythmen und reagieren aufeinander. Wir spielen laute Post und sind im Klangwald.
Wie klingt der Regen? Wie klingt es, wenn wir fröhlich sind oder wütend?
All das können wir durch Rhythmus ausdrücken – ein improvisatorisches Rhythmusabenteuer.

……………………………………………
Vergünstigte Tickets mit Berlinpass
Wir möchten gern allen Kindern die Teilnahme ermöglichen und bieten daher pro Kurs für Inhaber*innen eines Berlin-Passes drei von der Lilli-Friedemann-Stiftung geförderte Tickets gegen 5 € Schutzgebühr an. Schreiben Sie in diesem Fall bitte eine kurze Mail mit dem Betreff „Titel des Kurses + Berlin-Pass“ an: anmeldungen@exploratorium-berlin.de, melden Sie sich über das Formular an und warten mit der Überweisung auf unsere Nachricht.

Eltern-Kind-Trommeln für Kinder von 2–8 Jahrenfür Kinder von 2–8 Jahren2024So09Jun13:00So17:00Junges exploRegelmäßige Kurse13:00 - 17:00 exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorJudith Thimm

Zeit/Time

9. Juni 2024 13:00 - 17:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Judith Thimm

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

Wir treffen uns einmal monatlich, um gemeinsam – Kinder und Erwachsene – Klänge und Rhythmen zu erkunden. Im Spiel mit verschiedenartigen Klangerzeugern tauchen wir in andere Welten ein. Und mit unserer Stimme geben wir den Trommeln eine Sprache und lassen sie Geschichten erzählen.

Termine bis Juni 2024
28.04.* | 09.06. | 30.06.
* Gruppe 3 ist am 28.04. & 09.06. bereits ausgebucht

Wegen der großen Nachfrage in 3 Gruppen, mit einer Extra-Gruppe für die ganz Kleinen:
Gruppe 1: 13.00–14.10 (mit Kindern von 4–8 Jahren)
Gruppe 2: 14.30–15.40 (mit Kindern von 4–8 Jahren)
Gruppe 3: 16.00–17.00 (mit Kindern von 2–3 Jahren)
* Gruppe 3 ist am 28.04. & 09.06. bereits ausgebucht

 

Bitte geben Sie im untenstehenden Anmeldeformular den oder die ausgewählten Termine und die gewünschte Gruppe/Uhrzeit ein.

Tian2024Do13Jun20:00Do22:00BühneImprovisation International20:00 - 22:00 exploratorium berlin, Saal

Zeit/Time

13. Juni 2024 20:00 - 22:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Inhalt/Content

Ticketreservierung

Konzertreihe Improvisation International

Judith Wegmann (CH): Klavier
Burkhard Schlothauer (DE): Geige, Bratsche
Angelika Sheridan (DE): Flöte
Julien Pontvianne (FR): Klarinette, Tenorsaxofon
Ulrich Phillipp (DE): Kontrabass

 

Eintritt: 15/12/6 € (Normalpreis/ermäßigter Preis/Berlin-Pass)
Die Abendkasse öffnet um 19:30 Uhr. Bitte bezahlen Sie bar. Kartenzahlung ist nicht möglich.

Für den Zugang zur Abendkasse und zum Konzertsaal benutzen Sie bitte den Eingang G (Gastronomie).

Das Event wird als Livestream auf unserem YouTube-Kanal übertragen: https://www.youtube.com/exploratoriumberlin

 

© oben v. li n. re: Pierre Pallez, Niclas Weber; unten v. li n. re: Erika Enders, Gino Dambrowski, Michel Jublou

Traum – Essenz – KreationDeep Democracy im musikalischen Feld2024Fr14Jun(Jun 14)18:30So16(Jun 16)15:00LernraumWochenend-Workshop18:30 - 15:00 (16) exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorMagdalen Schatzmann

Zeit/Time

14. Juni 2024 18:30 - 16. Juni 2024 15:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Magdalen Schatzmann

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

Dieser Workshop öffnet Wege und Spuren hin zur Wahrnehmung und Bewusstwerdung diverser Quellen unserer Kreativiät. Wir lassen Ansichten darüber, was uns normalerweise gefällt und was nicht, hinter uns und träumen uns hinein in die Unbegrenztheit der musikalischen Welt. Die Entdeckungen, die wir dabei machen, ermöglichen Fluidität, die Musik offenbart ihre multidimensionale Kraft, überrascht uns und wird lustvoller.

Der Workshop richtet sich an alle Interessierten und erfordert keine musikalischen Vorkenntnisse.

Workshopsprachen: Deutsch und Englisch

Weiterbildung Improvisation und Improvisationspädagogik2024Fr14Jun(Jun 14)18:30So16(Jun 16)15:00LernraumWochenend-Workshop,Fortbildungen18:30 - 15:00 (16) exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorPeter Jarchow, Raffael Kircher, Heidemarie Wiesner

Zeit/Time

14. Juni 2024 18:30 - 16. Juni 2024 15:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Peter Jarchow, Raffael Kircher, Heidemarie Wiesner

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

Die Weiterbildung richtet sich an Musiker*innen (vokal, instrumental), die Improvisation in ihre Arbeit einbinden, neue Anregungen erhalten oder in künstlerischen Begegnungen ausüben wollen. Interessierte aus anderen Fachgebieten (Tanz, bildende Kunst, Pädagogik, Therapie) sind willkommen!

Voraussetzung für die Teilnahme ist vor allem eine offene, neugierige Haltung. Musikalisches Wissen und Können sind hilfreich aber nicht zwingend erforderlich. Eigene Instrumente können/ sollen mitgebracht werden.

Die Termine sind Teil eines kontinuierlich fortgesetzten Zyklus. Ein Einstieg ist jederzeit zu einem Wochenendkurs möglich. Nach einer Teilnahme von etwa sechs Wochenendkursen kann man sich zu einer Prüfung (Zertifikat) anmelden.

Thematische Schwerpunkte:

  • Gruppenimprovisation
  • Einzelstunden (mit Hospitation aller Teilnehmenden)
  • Lehrproben
  • Theorie der Improvisation
  • Improvisationskonzerte in der Praxis
  • Methodik der Improvisationspädagogik
  • Spielerisch-experimenteller Umgang mit musikalischen Parametern:
    Rhythmus/ Puls/ Tempo, Harmonik, Melodik, Dynamik, Stilistik
  • Spielen nach programmatischen Vorgaben: Themen aus der Literatur, der Philosophie, Haikus, Märchen, Stimmungen, Farben, Zahlen, Unmögliches, Widersprüchliches
  • enabling constraints – ermöglichende Begrenzungen

Dozent*innen:
Dr. Peter Jarchow, Prof. em. für Improvisation, HMT Leipzig – https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Jarchow  
Heidemarie Wiesner, Konzertpianistin – www.heidemarie-wiesner.com  
Raffael Kircher, Saxophonist – www.raffaelkircher.de
als Gast: Tilo Augsten, Stummfilm und Jazz

 

© Sergej Horovitz

Fête de la Musique 2024 im exploratorium berlin2024Fr21Jun17:00Fr23:00BühneExplorations17:00 - 23:00 exploratorium berlin, Saal

Zeit/Time

21. Juni 2024 17:00 - 23:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Inhalt/Content

Auch in diesem Jahr beteiligt sich das exploratorium an der Fête de la Musique.

Das genaue Programm wird im Laufe des Mai auf dieser Website bekanntgegeben.

Eintritt frei!

 

WechselspielImprovisation als Weg zu Überlebensfähigkeit und Lebensfreude2024Sa22Jun(Jun 22)10:00So23(Jun 23)13:30LernraumWochenend-Workshop10:00 - 13:30 (23) exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorZoë Tomruk

Zeit/Time

22. Juni 2024 10:00 - 23. Juni 2024 13:30

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Zoë Tomruk

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

In der Improvisation lassen wir ständig los und wenden uns gleichzeitig dem Neuen zu, dafür setzen wir ein: Zu-hören und Auf-hören. Dieses Wechselspiel erfordert in oftmals den gesamten Körper als „Hörorgan“.

In Einzel-, Partner- und Gruppenübungen üben wir mit Bewegung, Stimme, Sprache und Klangkörper, unseren Ausdruck spontan und bewusst zu gestalten. Als Ursprung des Spiels dient uns dabei die Nachahmung, somit befreien wir uns vom Druck, besonders originell oder kreativ zu sein und entdecken, dass das pure Sein selbst die Kreativität ist. Wir nutzen unsere Körperempfindungen, Erinnerungen, Gedanken und die Gruppe als Ressource für Imagination, Phantasie und Spiel.

Diese Herangehensweise integriert Körper, Geist und Seele und fördert den spontanen und bewussten Ausdruck und lebt von der Heterogenität der Gruppe. Mein Fokus liegt auf der Anwendbarkeit der Improvisation auf der Bühne und in anderen Lebensbereichen, als (Über)lebensfähigkeit und Lebensfreude.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Offen für alle.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Türkisch

ImproVisions #2: Makiko Nishikaze – Augen Ohren Hören2024Do27Jun20:00Do22:00DenkraumImproVisions20:00 - 22:00 exploratorium berlin, Saal

Zeit/Time

27. Juni 2024 20:00 - 22:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Inhalt/Content

Gespräch auf Deutsch

Zu Gast: Makiko Nishikaze
Moderation: Mathias Maschat

 

Eintritt: 5 €

Für den Zugang zum Saal benutzen Sie bitte den Eingang G (Restaurant Gia Panta).

Das Event wird als Livestream auf unserem YouTube-Kanal übertragen: https://www.youtube.com/exploratoriumberlin

 

© Makiko Nishikaze

Offene Bühne Poesie & Musik2024Fr28Jun19:30Fr22:00SpielraumOffene Bühnen19:30 - 22:00 exploratorium berlin, Saal

Zeit/Time

28. Juni 2024 19:30 - 22:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Inhalt/Content

Organisatorische Details

Bei dieser Offenen Bühne begegnen sich poetische Texte und Musik in einem Raum für Improvisation. Eingeladen sind alle, die Lust haben, sich musikalisch, poetisch oder rezitatorisch zu beteiligen, um derartige Begegnungsweisen spielerisch zu erkunden. Auch andere Formen der Improvisation (z. B. Tanz, Malerei oder Darstellendes Spiel) sind im kreativen Austausch willkommen.

Bei den Texten – bitte mitbringen!, wenn möglich mit Kopien – kann es sich um Gedichte oder poetische Fragmente handeln, um Wortmaterial jedweder Art, das poetisch zweckentfremdet wird, oder um improvisiertes, aus der Interaktion und dem Moment heraus entstehendes Sprechen.

Perkussionsinstrumente und ein Flügel sind vorhanden.

Im Sinne eines möglichst gelungen Verlaufs bittet das Moderations-Team darum, dass alle Teilnehmer*innen möglichst ab dem Beginn der Veranstaltung mit dabei sind.

Termine bis Juli 2024
12.01. | 09.02. | 22.03. | 19.04. | 31.05. | 28.06. | 19.07.

Am 12. Januar 2024 bitte Eingang H (Hof) nutzen. An diesem Termin findet die Offene Bühne ausnahmsweise in Studio 2 (im 2. OG) statt!

 

© exploratorium berlin

 

Rhythmus überall – Workshop für Kinder von 8–12 JahrenWorkshop für Kinder von 8–12 Jahren2024Sa29Jun11:00Sa14:00Junges exploWochenend- und Ferienworkshops11:00 - 14:00 exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorJudith Thimm

Zeit/Time

29. Juni 2024 11:00 - 14:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Judith Thimm

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

In diesem musikalischen Workshop für Kinder von 8–12 Jahren finden wir Rhythmen auf verschiedenen Instrumenten – von Trommeln bis Klein-Percussion – und mit unserem Körper.
Wir entwickeln Rhythmen und reagieren aufeinander. Wir spielen laute Post und sind im Klangwald.
Wie klingt der Regen? Wie klingt es, wenn wir fröhlich sind oder wütend?
All das können wir durch Rhythmus ausdrücken – ein improvisatorisches Rhythmusabenteuer.

……………………………………………
Vergünstigte Tickets mit Berlinpass
Wir möchten gern allen Kindern die Teilnahme ermöglichen und bieten daher pro Kurs für Inhaber*innen eines Berlin-Passes drei von der Lilli-Friedemann-Stiftung geförderte Tickets gegen 5 € Schutzgebühr an. Schreiben Sie in diesem Fall bitte eine kurze Mail mit dem Betreff „Titel des Kurses + Berlin-Pass“ an: anmeldungen@exploratorium-berlin.de, melden Sie sich über das Formular an und warten mit der Überweisung auf unsere Nachricht.

Eltern-Kind-Trommeln für Kinder von 2–8 Jahrenfür Kinder von 2–8 Jahren2024So30Jun13:00So17:00Junges exploRegelmäßige Kurse13:00 - 17:00 exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorJudith Thimm

Zeit/Time

30. Juni 2024 13:00 - 17:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Judith Thimm

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

Wir treffen uns einmal monatlich, um gemeinsam – Kinder und Erwachsene – Klänge und Rhythmen zu erkunden. Im Spiel mit verschiedenartigen Klangerzeugern tauchen wir in andere Welten ein. Und mit unserer Stimme geben wir den Trommeln eine Sprache und lassen sie Geschichten erzählen.

Termine bis Juni 2024
28.04.* | 09.06. | 30.06.
* Gruppe 3 ist am 28.04. & 09.06. bereits ausgebucht

Wegen der großen Nachfrage in 3 Gruppen, mit einer Extra-Gruppe für die ganz Kleinen:
Gruppe 1: 13.00–14.10 (mit Kindern von 4–8 Jahren)
Gruppe 2: 14.30–15.40 (mit Kindern von 4–8 Jahren)
Gruppe 3: 16.00–17.00 (mit Kindern von 2–3 Jahren)
* Gruppe 3 ist am 28.04. & 09.06. bereits ausgebucht

 

Bitte geben Sie im untenstehenden Anmeldeformular den oder die ausgewählten Termine und die gewünschte Gruppe/Uhrzeit ein.

Offene Bühnefür Improvisation in Musik und anderen Künsten2024So30Jun19:00So22:00SpielraumOffene Bühnen19:00 - 22:00 exploratorium berlin, Saal

Zeit/Time

30. Juni 2024 19:00 - 22:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Inhalt/Content

Organisatorische Details

Die Offene Bühne ist ein Angebot an Improvisationserfahrene in Musik und anderen Künsten, sich einmal monatlich in Adhoc-Besetzungen (deren Zusammensetzung wir auslosen) künstlerisch auszutauschen. Dabei geht es um Freie Improvisation. Vorgaben gibt es nicht, die Performance entsteht allein aus dem gegenseitigen Sich-Wahrnehmen und dem Aufeinander-Reagieren.

Zur Teilnahme eingeladen sind alle, die bereits Vorerfahrungen mit Freier Improvisation gesammelt haben.

Vertreter*innen aller Kunstformen sind willkommen, ebenso Zuhörer*innen.

Termine bis Juli 2024:
18.02. | 17.03. | 21.04. | 02.06. | 30.06. | 21.07. 

Anmeldung nicht erforderlich

Bitte Eingang H (über den Hof) nutzen

 

© exploratorium berlin

 

Juli

Weiterbildung Improvisation und Improvisationspädagogik2024Fr05Jul(Jul 5)18:00So07(Jul 7)15:00LernraumWochenend-Workshop,Fortbildungen18:00 - 15:00 (7) exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorPeter Jarchow, Raffael Kircher, Heidemarie Wiesner

Zeit/Time

5. Juli 2024 18:00 - 7. Juli 2024 15:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Peter Jarchow, Raffael Kircher, Heidemarie Wiesner

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

Die Weiterbildung richtet sich an Musiker*innen (vokal, instrumental), die Improvisation in ihre Arbeit einbinden, neue Anregungen erhalten oder in künstlerischen Begegnungen ausüben wollen. Interessierte aus anderen Fachgebieten (Tanz, bildende Kunst, Pädagogik, Therapie) sind willkommen!

Voraussetzung für die Teilnahme ist vor allem eine offene, neugierige Haltung. Musikalisches Wissen und Können sind hilfreich aber nicht zwingend erforderlich. Eigene Instrumente können/ sollen mitgebracht werden.

Die Termine sind Teil eines kontinuierlich fortgesetzten Zyklus. Ein Einstieg ist jederzeit zu einem Wochenendkurs möglich. Nach einer Teilnahme von etwa sechs Wochenendkursen kann man sich zu einer Prüfung (Zertifikat) anmelden.

Thematische Schwerpunkte:

  • Gruppenimprovisation
  • Einzelstunden (mit Hospitation aller Teilnehmenden)
  • Lehrproben
  • Theorie der Improvisation
  • Improvisationskonzerte in der Praxis
  • Methodik der Improvisationspädagogik
  • Spielerisch-experimenteller Umgang mit musikalischen Parametern:
    Rhythmus/ Puls/ Tempo, Harmonik, Melodik, Dynamik, Stilistik
  • Spielen nach programmatischen Vorgaben: Themen aus der Literatur, der Philosophie, Haikus, Märchen, Stimmungen, Farben, Zahlen, Unmögliches, Widersprüchliches
  • enabling constraints – ermöglichende Begrenzungen

Dozent*innen:
Dr. Peter Jarchow, Prof. em. für Improvisation, HMT Leipzig – https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Jarchow  
Heidemarie Wiesner, Konzertpianistin – www.heidemarie-wiesner.com  
Raffael Kircher, Saxophonist – www.raffaelkircher.de
als Gast: Tilo Augsten, Stummfilm und Jazz

 

© Sergej Horovitz

Quatuor LGBS2024Do11Jul20:00Do22:00BühneImprovisation International20:00 - 22:00 exploratorium berlin, Saal

Zeit/Time

11. Juli 2024 20:00 - 22:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Inhalt/Content

Ticketreservierung

Konzertreihe Improvisation International

Anouck Genthon (FR/CH): Geige
Patricia Bosshard (CH): Geige
Marie Schwab (CH): Bratsche
Soizic Lebrat (FR) – Cello

 

19.00: soundwalk mit Thomas Gerwin

Eintritt: 15/12/6 € (Normalpreis/ermäßigter Preis/Berlin-Pass)
Die Abendkasse öffnet um 19:30 Uhr. Bitte bezahlen Sie bar. Kartenzahlung ist nicht möglich.

Für den Zugang zur Abendkasse und zum Konzertsaal benutzen Sie bitte den Eingang G (Gastronomie).

Das Event wird als Livestream auf unserem YouTube-Kanal übertragen: https://www.youtube.com/exploratoriumberlin

 

© Jean-Claude Sarrasin

Spiel mit Delfinen & QuallenWorkshop für Kinder von 6–12 Jahren mit erwachsener Begleitperson2024Do18Jul14:00Do16:30Junges exploWochenend- und Ferienworkshops14:00 - 16:30 exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorZoë Tomruk

Zeit/Time

18. Juli 2024 14:00 - 16:30

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Zoë Tomruk

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

Workshop für Kinder von 6–12 Jahren mit erwachsener Begleitperson

(Dieser Workshop wird in deutscher Sprache abgehalten aber eine Übersetzung ins Englische oder Türkische ist möglich).

In diesem Ferienworkshop an zwei Tagen begegnen Kinder und Erwachsene einander auf einer künstlerisch-kreativen Ebene und lernen voneinander – neue Spiele und Übungen warten auf Euch.

Wir lassen uns von Delfinen und Quallen inspirieren. Delfine haben Gehirne, die denen von uns Menschen ebenbürtig sind. Sie sind verspielt, geben laute Töne von sich und symbolisieren Lebenskraft. Quallen hingegen haben zwar ein Nervensystem, Sinnesorgane, aber kein Gehirn. Sie können durch ihre große Anpassungsfähigkeit trotzdem durch viele Gefahren hindurch im Ozean schweben und stehen für ein langes, altersloses Leben.

Die Fähigkeiten der Delfine und Quallen, welche sowohl für Kinder als auch für Erwachsene und im sozialen Miteinander bereichernd sind, üben wir in spielerischen Improvisationen, schärfen unsere Sinnesorgane und achten auf unsere Intuition.

Dabei lernen wir eine Methode kennen, die unser Gehirn und unser Herz aktiviert, Motorik, Kognition und Ausdruck fördert und noch dazu viel Spaß macht.

Teilnehmende bekommen Anregungen und Material mit, um das Gelernte und Erlebte für gemeinsame Stunden in ihren Alltag aufnehmen zu können. Auch wenn ihr schon einmal dabei wart, könnt ihr gern erneut mitmachen – es gibt wieder neue Inhalte zu entdecken.

Dieser Workshop richtet sich an Kinder und Erwachsene gemeinsam – das können Großeltern, Eltern oder andere Bezugspersonen sein.

……………………………………………
Vergünstigte Tickets mit Berlinpass

Wir möchten gern allen Kindern die Teilnahme ermöglichen und bieten daher pro Kurs für Inhaber*innen eines Berlin-Passes drei von der Lilli-Friedemann-Stiftung geförderte Tickets gegen 5 € Schutzgebühr an. Schreiben Sie in diesem Fall bitte eine kurze Mail mit dem Betreff „Titel des Kurses + Berlin-Pass“ an: anmeldungen@exploratorium-berlin.de, melden Sie sich über das Formular an und warten mit der Überweisung auf unsere Nachricht.

 

© li.: exploratorium, re. o.: Jeffrey Hamilton / unsplash, Re. u.: Mick Haupt / unsplash

Offene Bühne Poesie & Musik2024Fr19Jul19:30Fr22:00SpielraumOffene Bühnen19:30 - 22:00 exploratorium berlin, Saal

Zeit/Time

19. Juli 2024 19:30 - 22:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Inhalt/Content

Organisatorische Details

Bei dieser Offenen Bühne begegnen sich poetische Texte und Musik in einem Raum für Improvisation. Eingeladen sind alle, die Lust haben, sich musikalisch, poetisch oder rezitatorisch zu beteiligen, um derartige Begegnungsweisen spielerisch zu erkunden. Auch andere Formen der Improvisation (z. B. Tanz, Malerei oder Darstellendes Spiel) sind im kreativen Austausch willkommen.

Bei den Texten – bitte mitbringen!, wenn möglich mit Kopien – kann es sich um Gedichte oder poetische Fragmente handeln, um Wortmaterial jedweder Art, das poetisch zweckentfremdet wird, oder um improvisiertes, aus der Interaktion und dem Moment heraus entstehendes Sprechen.

Perkussionsinstrumente und ein Flügel sind vorhanden.

Im Sinne eines möglichst gelungen Verlaufs bittet das Moderations-Team darum, dass alle Teilnehmer*innen möglichst ab dem Beginn der Veranstaltung mit dabei sind.

Termine bis Juli 2024
12.01. | 09.02. | 22.03. | 19.04. | 31.05. | 28.06. | 19.07.

Am 12. Januar 2024 bitte Eingang H (Hof) nutzen. An diesem Termin findet die Offene Bühne ausnahmsweise in Studio 2 (im 2. OG) statt!

 

© exploratorium berlin

 

Offene Bühnefür Improvisation in Musik und anderen Künsten2024So21Jul19:00So22:00SpielraumOffene Bühnen19:00 - 22:00 exploratorium berlin, Saal

Zeit/Time

21. Juli 2024 19:00 - 22:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Inhalt/Content

Organisatorische Details

Die Offene Bühne ist ein Angebot an Improvisationserfahrene in Musik und anderen Künsten, sich einmal monatlich in Adhoc-Besetzungen (deren Zusammensetzung wir auslosen) künstlerisch auszutauschen. Dabei geht es um Freie Improvisation. Vorgaben gibt es nicht, die Performance entsteht allein aus dem gegenseitigen Sich-Wahrnehmen und dem Aufeinander-Reagieren.

Zur Teilnahme eingeladen sind alle, die bereits Vorerfahrungen mit Freier Improvisation gesammelt haben.

Vertreter*innen aller Kunstformen sind willkommen, ebenso Zuhörer*innen.

Termine bis Juli 2024:
18.02. | 17.03. | 21.04. | 02.06. | 30.06. | 21.07. 

Anmeldung nicht erforderlich

Bitte Eingang H (über den Hof) nutzen

 

© exploratorium berlin

 

Tanzen – Entdecken – ErfindenFerienkurs für Kinder von 8–12 Jahren2024Mo22Jul(Jul 22)10:30Fr26(Jul 26)14:30Junges exploWochenend- und Ferienworkshops10:30 - 14:30 (26) exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorMariola Grzyb & Team

Zeit/Time

22. Juli 2024 10:30 - 26. Juli 2024 14:30

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Mariola Grzyb & Team

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

Ferienkurs für Kinder von 8–12 Jahren

In diesem Ferienkurs dreht sich alles ums Tanzen und die Freude an der Bewegung. In fünf Tagen finden die Kinder vielfältige Anregungen und Raum, um sich tänzerisch auszudrücken und aus ihren Entdeckungen eigene Choreografien zu gestalten.

Zu Musik folgen wir unseren Bewegungsimpulsen. Wir improvisieren und sammeln in Spielen und Übungen Bewegungsideen. Inspirieren lassen wir uns dabei von Tierwelt, Natur, Sportarten, Musik und unserer eigenen Gefühlswelt. Wir arbeiten dabei einzeln, in Partnerübungen und in der Gruppe und lernen, den Raum, den eigenen Körper und die anderen wahrzunehmen und aufeinander zu reagieren.

Am Ende des Kurses besteht das Angebot, die gemeinsam entwickelten Choreografien zu präsentieren.

……………………………………………
Vergünstigte Tickets mit Berlinpass

Wir möchten gern allen Kindern die Teilnahme ermöglichen und bieten daher pro Kurs für Inhaber*innen eines Berlin-Passes drei von der Lilli-Friedemann-Stiftung geförderte Tickets gegen 5 € Schutzgebühr an. Schreiben Sie in diesem Fall bitte eine kurze Mail mit dem Betreff „Titel des Kurses + Berlin-Pass“ an: anmeldungen@exploratorium-berlin.de, melden Sie sich über das Formular an und warten mit der Überweisung auf unsere Nachricht.

 

© Mariola Grzyb

Und Action! Theaterferienkurs für Kinder von 6–8 JahrenFerienkurs für Kinder von 6–8 Jahren2024Mo29Jul(Jul 29)10:00Fr02Aug(Aug 2)12:30Junges exploWochenend- und Ferienworkshops(Juli 29) 10:00 - (August 2) 12:30 exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorAnna Ortmann

Zeit/Time

29. Juli 2024 10:00 - 2. August 2024 12:30

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Anna Ortmann

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

Theaterferienkurs für Kinder von 6–8 Jahren

Im fünftägigen Theaterkurs in den Sommerferien können Kinder von 6–8 Jahren spielerisch Szenen und Figuren entwickeln.
Eure eigenen Geschichten aus Fantasie und Alltag bearbeiten wir dafür künstlerisch, also mit Sprache, Körper und Musik. Mit Schauspiel, Percussion, Tanz und Akrobatik erweckt ihr imaginierte Figuren zum Leben, wachst über euch hinaus und lernt, füreinander und für das Theaterspiel Verantwortung zu übernehmen.
In der kleinen Gruppenkonstellation lernt ihr neue Kinder kennen und könnt euch neu erfinden. Im Gruppenprozess findet ihr Kompromisse, lernt Rücksichtnahme und Akzeptanz.
Begleitet werdet ihr dabei von der Schauspielerin Anna C. Ortmann.

……………………………………………
Vergünstigte Tickets mit Berlinpass
Wir möchten gern allen Kindern die Teilnahme ermöglichen und bieten daher pro Kurs für Inhaber*innen eines Berlin-Passes drei von der Lilli-Friedemann-Stiftung geförderte Tickets gegen 5 € Schutzgebühr an. Schreiben Sie in diesem Fall bitte eine kurze Mail mit dem Betreff „Titel des Kurses + Berlin-Pass“ an: anmeldungen@exploratorium-berlin.de, melden Sie sich über das Formular an und warten mit der Überweisung auf unsere Nachricht.

 

© o.re: Ursula Seeger, weitere Bilder: Anna Ortmann

Und Action! Theaterferienkurs für Kinder von 9–12 JahrenTheaterferienkurs für Kinder von 9–12 Jahren2024Mo29Jul(Jul 29)13:00Fr02Aug(Aug 2)15:30Junges exploWochenend- und Ferienworkshops(Juli 29) 13:00 - (August 2) 15:30 exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorAnna C. Ortmann

Zeit/Time

29. Juli 2024 13:00 - 2. August 2024 15:30

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Anna C. Ortmann

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

Theaterferienkurs für Kinder von 9–12 Jahren

Im fünftägigen Theaterkurs in den Sommerferien können Kinder von 6–8 Jahren spielerisch Szenen und Figuren entwickeln.

Eure eigenen Geschichten aus Fantasie und Alltag bearbeiten wir dafür künstlerisch, also mit Sprache, Körper und Musik. Mit Schauspiel, Percussion, Tanz und Akrobatik erweckt ihr imaginierte Figuren zum Leben, wachst über euch hinaus und lernt, füreinander und für das Theaterspiel Verantwortung zu übernehmen.
In der kleinen Gruppenkonstellation lernt ihr neue Kinder kennen und könnt euch neu erfinden. Im Gruppenprozess findet ihr Kompromisse, lernt Rücksichtnahme und Akzeptanz.
Begleitet werdet ihr dabei von der Schauspielerin Anna C. Ortmann.

……………………………………………
Vergünstigte Tickets mit Berlinpass
Wir möchten gern allen Kindern die Teilnahme ermöglichen und bieten daher pro Kurs für Inhaber*innen eines Berlin-Passes drei von der Lilli-Friedemann-Stiftung geförderte Tickets gegen 5 € Schutzgebühr an. Schreiben Sie in diesem Fall bitte eine kurze Mail mit dem Betreff „Titel des Kurses + Berlin-Pass“ an: anmeldungen@exploratorium-berlin.de, melden Sie sich über das Formular an und warten mit der Überweisung auf unsere Nachricht.

 

© oben: Ursula Seeger, unten: Anna Ortmann

Theaterexperimente – Junges explo Ferien-Studio für Jugendliche von 13–16 JahrenFür Jugendliche von 13–16 Jahren2024Mo29Jul(Jul 29)16:00Fr02Aug(Aug 2)18:30Junges exploWochenend- und Ferienworkshops(Juli 29) 16:00 - (August 2) 18:30 exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorAnna Ortmann

Zeit/Time

29. Juli 2024 16:00 - 2. August 2024 18:30

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Anna Ortmann

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

In diesem viertägigen Theaterkurs für Jugendliche in den Osterferien erweckt ihr eure Geschichten durch Improvisationen zum Leben, lernt Grundlagen der Schauspielkunst kennen und erfahrt ganz praktisch, was Dramaturgie und Inszenierung bedeuten. Theater bedeutet auch, gemeinsam als Team zu funktionieren und Rücksicht aufeinander zu nehmen.
Ihr erarbeitet eigene Szenen un Stückentwürfe, entwickelt Figuren und präsentiert sie als Ensemble.

Der Kurs wird geleitet von der Schauspielerin Anna C. Ortmann.
……………………………………………
Vergünstigte Tickets mit Berlinpass
Wir möchten gern allen Kindern die Teilnahme ermöglichen und bieten daher pro Kurs für Inhaber*innen eines Berlin-Passes drei von der Lilli-Friedemann-Stiftung geförderte Tickets gegen 5 € Schutzgebühr an. Schreiben Sie in diesem Fall bitte eine kurze Mail mit dem Betreff „Titel des Kurses + Berlin-Pass“ an: anmeldungen@exploratorium-berlin.de, melden Sie sich über das Formular an und warten mit der Überweisung auf unsere Nachricht.

 

© Ahmad Odeh / Unsplash

August

Und Action! Theaterferienkurs für Kinder von 6–8 JahrenFerienkurs für Kinder von 6–8 Jahren2024Mo29Jul(Jul 29)10:00Fr02Aug(Aug 2)12:30Junges exploWochenend- und Ferienworkshops(Juli 29) 10:00 - (August 2) 12:30 exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorAnna Ortmann

Zeit/Time

29. Juli 2024 10:00 - 2. August 2024 12:30

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Anna Ortmann

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

Theaterferienkurs für Kinder von 6–8 Jahren

Im fünftägigen Theaterkurs in den Sommerferien können Kinder von 6–8 Jahren spielerisch Szenen und Figuren entwickeln.
Eure eigenen Geschichten aus Fantasie und Alltag bearbeiten wir dafür künstlerisch, also mit Sprache, Körper und Musik. Mit Schauspiel, Percussion, Tanz und Akrobatik erweckt ihr imaginierte Figuren zum Leben, wachst über euch hinaus und lernt, füreinander und für das Theaterspiel Verantwortung zu übernehmen.
In der kleinen Gruppenkonstellation lernt ihr neue Kinder kennen und könnt euch neu erfinden. Im Gruppenprozess findet ihr Kompromisse, lernt Rücksichtnahme und Akzeptanz.
Begleitet werdet ihr dabei von der Schauspielerin Anna C. Ortmann.

……………………………………………
Vergünstigte Tickets mit Berlinpass
Wir möchten gern allen Kindern die Teilnahme ermöglichen und bieten daher pro Kurs für Inhaber*innen eines Berlin-Passes drei von der Lilli-Friedemann-Stiftung geförderte Tickets gegen 5 € Schutzgebühr an. Schreiben Sie in diesem Fall bitte eine kurze Mail mit dem Betreff „Titel des Kurses + Berlin-Pass“ an: anmeldungen@exploratorium-berlin.de, melden Sie sich über das Formular an und warten mit der Überweisung auf unsere Nachricht.

 

© o.re: Ursula Seeger, weitere Bilder: Anna Ortmann

Und Action! Theaterferienkurs für Kinder von 9–12 JahrenTheaterferienkurs für Kinder von 9–12 Jahren2024Mo29Jul(Jul 29)13:00Fr02Aug(Aug 2)15:30Junges exploWochenend- und Ferienworkshops(Juli 29) 13:00 - (August 2) 15:30 exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorAnna C. Ortmann

Zeit/Time

29. Juli 2024 13:00 - 2. August 2024 15:30

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Anna C. Ortmann

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

Theaterferienkurs für Kinder von 9–12 Jahren

Im fünftägigen Theaterkurs in den Sommerferien können Kinder von 6–8 Jahren spielerisch Szenen und Figuren entwickeln.

Eure eigenen Geschichten aus Fantasie und Alltag bearbeiten wir dafür künstlerisch, also mit Sprache, Körper und Musik. Mit Schauspiel, Percussion, Tanz und Akrobatik erweckt ihr imaginierte Figuren zum Leben, wachst über euch hinaus und lernt, füreinander und für das Theaterspiel Verantwortung zu übernehmen.
In der kleinen Gruppenkonstellation lernt ihr neue Kinder kennen und könnt euch neu erfinden. Im Gruppenprozess findet ihr Kompromisse, lernt Rücksichtnahme und Akzeptanz.
Begleitet werdet ihr dabei von der Schauspielerin Anna C. Ortmann.

……………………………………………
Vergünstigte Tickets mit Berlinpass
Wir möchten gern allen Kindern die Teilnahme ermöglichen und bieten daher pro Kurs für Inhaber*innen eines Berlin-Passes drei von der Lilli-Friedemann-Stiftung geförderte Tickets gegen 5 € Schutzgebühr an. Schreiben Sie in diesem Fall bitte eine kurze Mail mit dem Betreff „Titel des Kurses + Berlin-Pass“ an: anmeldungen@exploratorium-berlin.de, melden Sie sich über das Formular an und warten mit der Überweisung auf unsere Nachricht.

 

© oben: Ursula Seeger, unten: Anna Ortmann

Theaterexperimente – Junges explo Ferien-Studio für Jugendliche von 13–16 JahrenFür Jugendliche von 13–16 Jahren2024Mo29Jul(Jul 29)16:00Fr02Aug(Aug 2)18:30Junges exploWochenend- und Ferienworkshops(Juli 29) 16:00 - (August 2) 18:30 exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorAnna Ortmann

Zeit/Time

29. Juli 2024 16:00 - 2. August 2024 18:30

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Anna Ortmann

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

In diesem viertägigen Theaterkurs für Jugendliche in den Osterferien erweckt ihr eure Geschichten durch Improvisationen zum Leben, lernt Grundlagen der Schauspielkunst kennen und erfahrt ganz praktisch, was Dramaturgie und Inszenierung bedeuten. Theater bedeutet auch, gemeinsam als Team zu funktionieren und Rücksicht aufeinander zu nehmen.
Ihr erarbeitet eigene Szenen un Stückentwürfe, entwickelt Figuren und präsentiert sie als Ensemble.

Der Kurs wird geleitet von der Schauspielerin Anna C. Ortmann.
……………………………………………
Vergünstigte Tickets mit Berlinpass
Wir möchten gern allen Kindern die Teilnahme ermöglichen und bieten daher pro Kurs für Inhaber*innen eines Berlin-Passes drei von der Lilli-Friedemann-Stiftung geförderte Tickets gegen 5 € Schutzgebühr an. Schreiben Sie in diesem Fall bitte eine kurze Mail mit dem Betreff „Titel des Kurses + Berlin-Pass“ an: anmeldungen@exploratorium-berlin.de, melden Sie sich über das Formular an und warten mit der Überweisung auf unsere Nachricht.

 

© Ahmad Odeh / Unsplash

TheaterMusik – MusikTheater Ferienkurs für Kinder von 8–12 JahrenMusikTheater Ferienkurs für Kinder von 8–12 Jahren2024Mo26Aug(Aug 26)10:30Fr30(Aug 30)14:00Junges exploWochenend- und Ferienworkshops10:30 - 14:00 (30) exploratorium berlin, SaalLeitung/FacilitatorJudith Thimm & Diana Wintrich

Zeit/Time

26. August 2024 10:30 - 30. August 2024 14:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal

Other Events

Leitung/Facilitator

Judith Thimm & Diana Wintrich

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

MusikTheater Ferienkurs für Kinder von 8–12 Jahren

In dem viertägigen Ferienkurs für Kinder von 8–12 Jahren nutzen wir Rhythmusinstrumente sowie Bodypercussion und integrieren unsere Stimme in Gesang und Sprech-Chören mit selbst gefundenen Texten. Von Musik inspiriert spielen wir Theater, vom Theaterspiel inspiriert musizieren wir.

Wir sind leise, sind laut, entwickeln, erfinden… so entsteht nach und nach ein Stück:
MusikTheater – TheaterMusik.

……………………………………………
Vergünstigte Tickets mit Berlinpass

Wir möchten gern allen Kindern die Teilnahme ermöglichen und bieten daher pro Kurs für Inhaber*innen eines Berlin-Passes drei von der Lilli-Friedemann-Stiftung geförderte Tickets gegen 5 € Schutzgebühr an. Schreiben Sie in diesem Fall bitte eine kurze Mail mit dem Betreff „Titel des Kurses + Berlin-Pass“ an: anmeldungen@exploratorium-berlin.de, melden Sie sich über das Formular an und warten mit der Überweisung auf unsere Nachricht.

 

© exploratorium berlin, Judith Thimm