exploratorium_2020-2

Download des aktuellen Programms

Keine Präsenzveranstaltungen bis 31.1.2021 möglich

1. – 31. Januar 2021
Keine Präsenzveranstaltungen bis 31.1.2021 möglich
Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung sind bis 31. Januar 2021 im exploratorium keine Präsenz-Veranstaltungen möglich. Zur Linderung kultureller Mangelerscheinungen bietet unsere ...
+

Yuko Kaseki + Contagious

wegen Corona verschoben auf Herbst/Winter 2021/22
Donnerstag 7. Januar 2021, 20 h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Yuko Kaseki + Contagious
Yuko Kaseki + Contagious
Yuko Kaseki (JP/DE) – Tanz Contagious
Sabine Ercklentz (DE) – Trompete, Elektronik
Andrea Neumann (DE) – ...
+

ZIMT

Sonntag, 28. Februar 2021, 20.00
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
ZIMT
ZIMT
Angélica Castelló (MX/AT) – Paetzoldflöten, Elektronik
Barbara Romen (AT) – Hackbrett
Kai Fagaschinski (DE) – Klarinette
Burkhard Stangl (AT) ...
+

Recorded Landscapes

Donnerstag, 18. März 2021, 20.00
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Recorded Landscapes
Recorded Landscapes La Barca Vá: Duo Sabine Vogel & Marta Zapparoli
5 Seen: Solo Sabine Vogel Sabine Vogel (DE): Verstärkte ...
+

TRAMES // Duo Ivo Berg + Thomas Gerwin

Montag, 19. April 2021, 20.00
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
TRAMES // Duo Ivo Berg + Thomas Gerwin
TRAMES
Celine Voccia (FR/DE) – Klavier
Michel Doneda (FR) – Saxofon
Alexander Frangenheim (DE) – Kontrabass Duo Ivo Berg + ...
+

Ullén – Santos Silva – Carlsson

Donnerstag, 6. Mai 2021, 20.00
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Ullén – Santos Silva – Carlsson
Ullén – Santos Silva – Carlsson
Lisa Ullén (KR/SE) – Piano
Susana Santos Silva (PT/SE) – Trompete
Erik Carlsson (SE) ...
+

Trio LDP & Thomas Lehn

Freitag, 28. Mai 2021, 20.00
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Trio LDP & Thomas Lehn
Trio LDP & Thomas Lehn
Urs Leimgruber (CH) – Saxofon
Jacques Demierre (CH) – Klavier
Barre Phillips (US/FR) – Kontrabass
...
+

Trio LDP & Thomas Lehn, Biliana Voutchkova, Tony Buck

Sonntag, 30. Mai 2021, 20.00
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Trio LDP & Thomas Lehn, Biliana Voutchkova, Tony Buck
Trio LDP & Thomas Lehn, Biliana Voutchkova, Tony Buck
Urs Leimgruber (CH) – Saxofon
Jacques Demierre (CH) – Klavier
Barre ...
+

Frith – Weil – Eraslan – Malmendier

Sonntag, 27. Juni 2021, 20.00
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Frith – Weil – Eraslan – Malmendier
Frith – Weil – Eraslan – Malmendier
Fred Frith (GB/US/CH) – Gitarre
Clara Weil(FR) – Stimme
Anil Eraslan (TR/DE) – ...
+

Sound & Lecture N° 16: Aspect Seeing – An Artistic Re-Reading

Wegen Corona verlegt - Neuer Termin: 13.08.2021
Freitag 29. Januar 2021, 20 h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Sound & Lecture N° 16: Aspect Seeing – An Artistic Re-Reading
Neuer Termin wegen Corona: 13. August 2021
Sound & Lecture N° 16: Aspect Seeing – An Artistic Re-Reading
Nicola ...
+
Keine Beiträge gefunden.
Keine Beiträge gefunden.
Keine Beiträge gefunden.

Keine Präsenzveranstaltungen bis 31.1.2021 möglich

1. – 31. Januar 2021
Keine Präsenzveranstaltungen bis 31.1.2021 möglich
Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung sind bis 31. Januar 2021 im exploratorium keine Präsenz-Veranstaltungen möglich. Zur Linderung kultureller Mangelerscheinungen bietet unsere ...
+

Schall und Schatten – eine Entdeckungsreise durch die Wandelwelt

exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Schall und Schatten – eine Entdeckungsreise durch die Wandelwelt
Plötzlich setzt sich ein Schatten in Bewegung: er wird größer, und beginnt, sich zu verwandeln. Aus einem geflügelten Tier wird ...
+

Was mit Wasser))) Ein Melodram der Kostbarkeit

exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Was mit Wasser))) Ein Melodram der Kostbarkeit
Im Zentrum dieser Projektwoche für Schüler*innen der 3.-9. Klassenstufen steht die künstlerische und inhaltliche Beschäftigung mit dem Element Wasser. Ausgehend ...
+

Wie klingen Bilderbücher? Musikalische Erkundungen zu bunten Seiten und Geschichten

exploratorium berlin, Saal nach Vereinbarung, exploratorium berlin, studio by appointment
Wie klingen Bilderbücher? Musikalische Erkundungen zu bunten Seiten und Geschichten
Mit Klängen und Geräuschen vertonen wir Bilderbücher und entdecken Geschichten auf andere Art. In Bilderbüchern gibt es allerhand zu entdecken ...
+

Wenn Musik die Farbe wechselt… ein Abenteuer in Bild und Klang

exploratorium berlin, Saal nach Vereinbarung, exploratorium berlin, studio by appointment
Wenn Musik die Farbe wechselt… ein Abenteuer in Bild und Klang
Wir laden Schulklassen der 4–9 Stufe ein, mit uns in die Welt der graphisch notierten Musik einzutauchen. Gemeinsam mit der ...
+

Klangwerkstatt für Schulklassen (1.–13.)

exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Klangwerkstatt für Schulklassen (1.–13.)
Das exploratorium bietet eine große Auswahl verschiedenartiger Instrumente und klingender Gegenstände, die sich dafür eignen, eigenständig erforscht und bespielt zu ...
+

Instrumentenbau für Schulklassen (1.–13.)

exploratorium berlin, Saal nach Vereinbarung, exploratorium berlin, studio by appointment
Instrumentenbau für Schulklassen (1.–13.)
Der Instrumentenbauer Stefan Roszak zeigt, wie man mit wenigen Handgriffen wohlklingende Instrumente bauen kann. Im Beisein der Teilnehmer/innen entstehen innerhalb ...
+
Keine Beiträge gefunden.

Keine Präsenzveranstaltungen bis 31.1.2021 möglich

1. – 31. Januar 2021
Keine Präsenzveranstaltungen bis 31.1.2021 möglich
Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung sind bis 31. Januar 2021 im exploratorium keine Präsenz-Veranstaltungen möglich. Zur Linderung kultureller Mangelerscheinungen bietet unsere ...
+

Schall und Schatten – eine Entdeckungsreise durch die Wandelwelt

exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Schall und Schatten – eine Entdeckungsreise durch die Wandelwelt
Plötzlich setzt sich ein Schatten in Bewegung: er wird größer, und beginnt, sich zu verwandeln. Aus einem geflügelten Tier wird ...
+

Was mit Wasser))) Ein Melodram der Kostbarkeit

exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Was mit Wasser))) Ein Melodram der Kostbarkeit
Im Zentrum dieser Projektwoche für Schüler*innen der 3.-9. Klassenstufen steht die künstlerische und inhaltliche Beschäftigung mit dem Element Wasser. Ausgehend ...
+

Wie klingen Bilderbücher? Musikalische Erkundungen zu bunten Seiten und Geschichten

exploratorium berlin, Saal nach Vereinbarung, exploratorium berlin, studio by appointment
Wie klingen Bilderbücher? Musikalische Erkundungen zu bunten Seiten und Geschichten
Mit Klängen und Geräuschen vertonen wir Bilderbücher und entdecken Geschichten auf andere Art. In Bilderbüchern gibt es allerhand zu entdecken ...
+

Wenn Musik die Farbe wechselt… ein Abenteuer in Bild und Klang

exploratorium berlin, Saal nach Vereinbarung, exploratorium berlin, studio by appointment
Wenn Musik die Farbe wechselt… ein Abenteuer in Bild und Klang
Wir laden Schulklassen der 4–9 Stufe ein, mit uns in die Welt der graphisch notierten Musik einzutauchen. Gemeinsam mit der ...
+

Klangwerkstatt für Schulklassen (1.–13.)

exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Klangwerkstatt für Schulklassen (1.–13.)
Das exploratorium bietet eine große Auswahl verschiedenartiger Instrumente und klingender Gegenstände, die sich dafür eignen, eigenständig erforscht und bespielt zu ...
+

Instrumentenbau für Schulklassen (1.–13.)

exploratorium berlin, Saal nach Vereinbarung, exploratorium berlin, studio by appointment
Instrumentenbau für Schulklassen (1.–13.)
Der Instrumentenbauer Stefan Roszak zeigt, wie man mit wenigen Handgriffen wohlklingende Instrumente bauen kann. Im Beisein der Teilnehmer/innen entstehen innerhalb ...
+
Keine Beiträge gefunden.
Keine Beiträge gefunden.
Keine Beiträge gefunden.

Keine Präsenzveranstaltungen bis 31.1.2021 möglich

1. – 31. Januar 2021
Keine Präsenzveranstaltungen bis 31.1.2021 möglich
Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung sind bis 31. Januar 2021 im exploratorium keine Präsenz-Veranstaltungen möglich. Zur Linderung kultureller Mangelerscheinungen bietet unsere ...
+

Sound & Lecture N° 16: Aspect Seeing – An Artistic Re-Reading

Freitag 29. Januar 2021, 20 h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Sound & Lecture N° 16: Aspect Seeing – An Artistic Re-Reading
Neuer Termin wegen Corona: 13. August 2021
Sound & Lecture N° 16: Aspect Seeing – An Artistic Re-Reading
Nicola ...
+

Lernraum 1 Wochenend-Workshop

Bühne

Lernraum

Spielraum

Denkraum

Januar

2021Fr01Jan0:00So31(Jan 31)23:59Keine Präsenzveranstaltungen bis 31.1.2021 möglich0:00 - 23:59 (31) Bühne:Improvisation InternationalLernraum:Wochenend-WorkshopSpielraum:Offene Bühnen

Zeit/Time

Freitag, 01. 01. 2021 | 0:00 - Sonntag, 31. 01. 2021 | 23:59

Inhalt/Content

Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung sind bis 31. Januar 2021 im exploratorium keine Präsenz-Veranstaltungen möglich.

Zur Linderung kultureller Mangelerscheinungen bietet unsere explorative Hausapotheke stattdessen:

Wir wünschen gutes Durchhalten und freuen uns auf bessere Zeiten!

2021Fr08Jan(Jan 8)18:00So10(Jan 10)18:00EmpfehlungAmerta Movementfür Musiker*Innen und Beweger*Innen – als digitaler Kurs18:00 - 18:00 (10) exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang CLernraum:Wochenend-Workshop

Leitung/Facilitator

Bettina Mainz, Michael Dick

Zeit/Time

Freitag, 08. 01. 2021 | 18:00 - Sonntag, 10. 01. 2021 | 18:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C

Inhalt/Content

Im Gefühl von Stimmigkeit eröffnet sich uns Bewegung als Resonanz. Ihr Klangraum ist ein Garten aus Natur, Mensch und Geist.

Die Stimmigkeit von Qualität, Form und Charakter einer Bewegung können wir fühlen. Diese drei Elemente sind unmittelbarer Ausdruck der Resonanz unserer sinnlichen Teilhabe am natürlichen, sozialen und geistigen Umfeld.

Bewegung als Resonanz empfunden trägt uns hier weit über uns selbst hinaus in das Feld von Kommunikation und Wechselwirkung hinein.

In diesem Seminar widmen wir uns insbesondere einer Unterscheidung von Ritual, Performance und Gabe (= offering). Diese sind drei Wege, wie wir uns der Welt nähern und sie sinnesübergreifend, hörend und fühlend, erkunden können.

Dieser Workshop ist wieder offen für alle – auch für Neueinsteiger!

 

Amerta Movement wurde vom indonesischen Bewegungskünstler Suprapto Suryodarmo initiiert, und in einem über 30-jährigen Dialog zwischen westlicher und östlicher Kultur entwickelt. In javanischer Philosophie und Meditation wurzelnd ist Amerta Movement eine Praxis, die eine hohe Sensibilität, Offenheit und Präsenz kultiviert. Improvisation geschieht in einem Kontext, in dem wir Empfänglichkeit und Gewahrsein für die Konstellation und Komposition des Augenblicks entwickeln.

Mehr zu Amerta Movement u.a. hier: www.schule-der-bewegung.net

In Zeiten von Corona gelten auch im exploratorium besondere Regeln, die hier zusammengefasst sind: Link

Insbesondere wichtig zu wissen ist, dass für alle Veranstaltungen eine Voranmeldung erforderlich ist, weil die Anzahl der Plätze begrenzt ist. Dafür befindet sich unten auf dieser Seite ein Anmeldeformular.

2021Sa16Jan(Jan 16)11:00So17(Jan 17)17:00Im Augenblick zu Hause seinImprovisation als Lebenskunst – entfällt wegen Corona11:00 - 17:00 (17) exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang CLernraum:Wochenend-Workshop

Leitung/Facilitator

Rainer Stolz

Zeit/Time

Samstag, 16. 01. 2021 | 11:00 - Sonntag, 17. 01. 2021 | 17:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C

Inhalt/Content

„Vorherwissen ist des Sinnes Schein.“ (Laotse)

Indem wir improvisieren, (re)aktivieren, trainieren und verkörpern wir eine Lebenshaltung der Präsenz und Resonanz, der Öffnung, der Toleranz und des Vertrauens, der Kreativität und Experimentierfreude, der Flexibilität und der Entscheidungsfähigkeit. Eine solche Haltung unterstützt uns im Alltag, in Beziehungen und bei der Arbeit immer dann, wenn etwas nicht nach Plan läuft oder jemand, uns selbst eingeschlossen, sich anders verhält als erwartet. Sie hilft uns bei Herausforderungen, bei Unsicherheiten, bei Stress, in Konflikten oder auch in gesellschaftlichen Krisenzeiten. Sie erleichtert es, innerlich und äußerlich anschlussfähig zu bleiben, uns immer wieder neu zu erden, zu orientieren und in den Moment hinein zu entspannen. Als Haltung der Gegenwärtigkeit bekräftigt sie uns außerdem darin, mit allen Facetten des Daseins lebendig zu sein, das Leben im Augenblick wertzuschätzen, zu genießen und öfters im „Flowkanal“ zu surfen.

Neben dem improvisatorischen Spiel mit Bewegung, Stimme, Sprache, Instrumenten und Objekten arbeiten wir in diesem transdisziplinären Workshop mit Übungen der inneren und äußeren Achtsamkeit, der leiblich-ganzheitlichen Präsenz und der Empathie. Wir nutzen Selbsterfahrungs-, Begegnungs- und Rollenspiele, um den Transfer in unsere Lebenswelten zu erkunden und auftauchenden Fragen nachzugehen. Wir stärken unsere Resonanzfähigkeit, unseren „Anfänger_in-Geist“ (immer wieder frisch, wach und neugierig zu sein), unsere „divergente Kreativität“ (etwas anders zu machen als gewohnt), unser Ressourcenbewusstsein, die innere Zeugin_den inneren Zeugen sowie unsere Bereitschaft, mit dem zu sein, was gerade da ist. Weitere Aspekte: Stille und Pausen als Quellen der Regeneration und Innovation, Freiheit im Umgang mit Impulsen, Dranbleiben und Loslassen, Reduktion und Komplexität, Struktur und Wandel, soziale Intelligenz und „dritter Leib“.

Mit diesem Workshop biete ich einen Raum, um unsere natürliche Improvisationsfähigkeit weiter zu entfalten, um in wachstumsorientierte Erfahrungsprozesse einzutreten und um das Leben zu feiern. Willkommen sind alle, die sich für Improvisation als Lebenskunst interessieren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Der Workshop muss wegen Corona leider entfallen

2021Sa23Jan11:0019:00Ich würd’ so gern und trau’ mich nichtAngstfrei musizieren – entfällt wegen Corona11:00 - 19:00 exploratorium berlin, Saal 2, Aufgang DLernraum:Wochenend-Workshop

Leitung/Facilitator

Matthias Schwabe

Zeit/Time

Samstag, 23. 01. 2021 | 11:00 - Samstag, 23. 01. 2021 | 19:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal 2, Aufgang D

Inhalt/Content

In diesem Workshop geht es um die Lust am Spiel und am Klang. Zahlreiche klingende Objekte und Kleininstrumente stehen zur Verfügung, die darauf warten, erforscht und zum Klingen gebracht zu werden.

Bewährte Spielregeln helfen, damit gemeinsam Musik zu entwickeln. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, wohl aber Neugier auf ungewohnte musikalische Erlebnisse.

Der Workshop muss wegen Corona leider entfallen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Wir versenden ca. einmal pro Woche Informationen zu unserem Programm und freuen uns über Ihr Interesse!
Der Newsletter erscheint in deutscher Sprache.

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu


X