exploratorium_2020-1_web

Download des aktuellen Programms

Hiss & Viscera // Luis Tabuenca / Dafna Naphtali Duo

Donnerstag, 20. Februar 2020, 20 h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Hiss & Viscera // Luis Tabuenca / Dafna Naphtali Duo
HISS & VISCERA Audrey Chen (US/DE) – Stimme
Richard Scott (UK/DE) – Modularer Synthesizer Luis Tabuenca / Dafna Naphtali Duo ...
+

Trio LDP & Thomas Lehn

Freitag, 20. März 2020, 20 h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Trio LDP & Thomas Lehn
Trio LDP in Residence, exploratorium berlin, 20. – 22. März 2020 Trio LDP & Thomas Lehn
Urs Leimgruber (CH) ...
+

Trio LDP & Thomas Lehn, Biliana Voutchkova, Tony Buck

Sonntag, 22. März 2020, 20 h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Trio LDP & Thomas Lehn, Biliana Voutchkova, Tony Buck
Trio LDP in Residence, exploratorium berlin, 20. – 22. März 2020 Trio LDP & Thomas Lehn, Biliana Voutchkova, Tony Buck ...
+

Irène Schweizer & Hamid Drake

Sonntag, 26. April 2020, 20 h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Irène Schweizer & Hamid Drake
Irène Schweizer (CH) – Klavier
Hamid Drake (US) – Schlagzeug, Perkussion „Ihr Klavierspiel ist schnörkellos und glasklar, ihre musikalische Handschrift ...
+

„A“ Trio

Donnerstag, 14. Mai 2020, 20 h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
"A" Trio
Mazen Kerbaj – Trompete
Sharif Sehnaoui – Gitarre
Raed Yassin – Kontrabass Das “A” Trio ist wahrscheinlich die älteste libanesische ...
+

Frith – Weil – Eraslan – Malmendier

Donnerstag, 25. Juni 2020, 20h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Frith – Weil – Eraslan – Malmendier
Fred Frith (GB/US/CH) – Gitarre
ClaraWeil (FR) – Stimme
Anil Eraslan (TR/DE) – Cello
Tom Malmendier (BE) – Schlagzeug Das ...
+

Sound and Lecture N° 15: The Galilean Moons

Donnerstag, 4. Juni 2020, 20 h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Sound and Lecture N° 15: The Galilean Moons
Robert Dick (US) – Querflöten von Piccolo bis Kontrabass
Ursel Schlicht – Piano Inside-Out Ursel Schlicht ist eine meisterhaft poetische ...
+

performancebühne berlin: Three Options

Sonntag, 16. Februar 2020, 19h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
performancebühne berlin: Three Options
Die performancebühne berlin geht in ihrer neuen Performance von einer Partitur von Henry Mex aus. „Trifork“ steht für Dreierweggabelung. Die ...
+

it is what it isn’t

Montag, 2. März 2020, 20 h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
it is what it isn't
Ludovica Bizzarri – Schlagzeug | Chi Him Chik – Saxophone, Megaphone | Jacek Chmiel – E-Gitarre | Catalina Gutiérrez – ...
+

WHAT IIIF? BERLIN – a research(ed) improvisation

Samstag, 23. Mai 2020, 20 h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
WHAT IIIF? BERLIN – a research(ed) improvisation
Vom 21. bis 24. Mai 2020 wird das Exploratorium WHAT IIIF? beherbergen, ein internationales Forschungsfestival, das nun schon im 4 ...
+
Keine Beiträge gefunden.

AUFRÄUMEN – eine performance für stimmimprovisation

Donnerstag, 13. Februar 2020, 20.30h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
AUFRÄUMEN - eine performance für stimmimprovisation
Ein Semester lang hat das Ensemble EVI zu den Themen Chaos und Ordnung geforscht und experimentiert. Dabei sind Formen entstanden, ...
+

Klangwerkstatt

Termin nach Vereinbarung
exploratorium berlin, Saalnummer wird noch bekannt gegeben
Klangwerkstatt
Das exploratorium bietet eine große Auswahl verschiedenartiger Instrumente und klingender Gegenstände, die sich dafür eignen, eigenständig erforscht und bespielt zu ...
+

Instrumentenbau für Schulklassen und andere Gruppen

Termin nach Vereinbaung
exploratorium berlin, Saalnummer wird noch bekannt gegeben
Instrumentenbau für Schulklassen und andere Gruppen
Der Instrumentenbauer Stefan Roszak zeigt, wie man mit wenigen Handgriffen wohlklingende Instrumente bauen kann. Mit den Teilnehmer/innen entstehen insgesamt 12 ...
+

Impro-Treff U12

Sonntag, 8. März 2020, 16 – 17.30 h
exploratorium berlin, Saal 2, Aufgang D
Impro-Treff U12
Diese Veranstaltung für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 11 Jahren bietet die Möglichkeit, andere Kinder und Jugendliche kennen zu ...
+

Die Youngsters

Termine nach Vereinbarung
exploratorium berlin, Saal 2, Aufgang D
Die Youngsters
Die Youngsters richtet sich an Jugendliche ab 11 Jahren, die gerne in einer Gruppe improvisieren wollen. Neue Mitglieder sind willkommen! ...
+

Klangwerkstatt

Termin nach Vereinbarung
exploratorium berlin, Saalnummer wird noch bekannt gegeben
Klangwerkstatt
Das exploratorium bietet eine große Auswahl verschiedenartiger Instrumente und klingender Gegenstände, die sich dafür eignen, eigenständig erforscht und bespielt zu ...
+

Instrumentenbau für Schulklassen und andere Gruppen

Termin nach Vereinbaung
exploratorium berlin, Saalnummer wird noch bekannt gegeben
Instrumentenbau für Schulklassen und andere Gruppen
Der Instrumentenbauer Stefan Roszak zeigt, wie man mit wenigen Handgriffen wohlklingende Instrumente bauen kann. Mit den Teilnehmer/innen entstehen insgesamt 12 ...
+

Labor – Lectures über Improvisation

Donnerstag, 27. Februar 2020, 20 h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Labor – Lectures über Improvisation
Gespräch und Performance mit REINHARD GAGEL und MATHIAS MASCHAT. Der bisherige und der neue Leiter des Arbeitsbereichs Theorie und Forschung ...
+

Lesezirkel Improvisationsliteratur

Monatlich dienstags, 18 – 19.30 h, am 7.1. | 4.2. | 24.3. | 21.4. | 12.5. | 9.6.
exploratorium berlin, Saal 2, Aufgang D
Lesezirkel Improvisationsliteratur
Wir lesen uns gegenseitig vor und diskutieren ausgewählte Literatur der Improvisationstheorie, die auch in der Bibliothek des exploratoriums vorhanden ist ...
+
Keine Beiträge gefunden.

Sound and Lecture N° 15: The Galilean Moons

Donnerstag, 4. Juni 2020, 20 h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Sound and Lecture N° 15: The Galilean Moons
Robert Dick (US) – Querflöten von Piccolo bis Kontrabass
Ursel Schlicht – Piano Inside-Out Ursel Schlicht ist eine meisterhaft poetische ...
+

Bühne 1 Improvisation International

Bühne

Lernraum

Spielraum

Denkraum

Junges explo

Februar

2020Do20Feb20:00EmpfehlungHiss & Viscera // Luis Tabuenca / Dafna Naphtali Duo20:00 exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang CBühne:Improvisation International

Zeit

Donnerstag, 20. 02. 2020 | 20:00

Veranstaltungsort

exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C

Infos

HISS & VISCERA

Audrey Chen (US/DE) – Stimme
Richard Scott (UK/DE) – Modularer Synthesizer

Luis Tabuenca / Dafna Naphtali Duo

Luis Tabuenca (ES) – Perkussion, Schlagzeug
Dafna Naphtali (US) – Stimme, Elektronik

 

HISS & VISCERA

„Hiss und Viscera“, das sind zwei sehr markante Stimmen der vielfältigen Berliner Improvisationsszene. Auf den ersten Blick scheinen die menschliche Stimme und der analoge Synthesizer wenig gemeinsam zu haben, aber Audrey Chen und Richard Scott teilen eine intuitive, körperliche und dynamische Klangwelt, aus der sich eine intensive und nachhaltige musikalische Konversation entwickelt. Wenn Chens faszinierendes Repertoire an glottalen Explosiv-, Krächz- und Schnarrlauten auf Scotts reichen Katalog elektronischer Klänge trifft, entsteht eine Dynamik lebendiger Interaktion, ein Hin und Her von Phrasen und Einwürfen, eine klangliche Welt, die nicht immer ganz menschlichen Ursprungs zu sein scheint und Bilder von Geschichten, Sprachen und Szenerien heraufbeschwört, welche von zahlreichen unirdischen Kreaturen, real oder imaginär, bevölkert sind.

Seit 2015 hat das Duo Tourneen in Europa und Großbritannien absolviert und trat 2018 beim Festival International de Musique Actuelle de Victoriaville auf.

 

Luis Tabuenca / Dafna Naphtali duo

Luis Tabuenca und Dafna Naphtali kombinieren in ihrem Duo Klang- und Rhythmuserkundungen und verbinden klassische elektroakustische Ästhetik mit der Energie frei improvisierter Musik. Mit Naphtalis Live-Bearbeitung der farbreichen Perkussion von Tabuenca und ihrem eigenen erweiterten Gesang betritt das Duo Neuland abseits jeglichen Sinns für traditionelles Erzählen.

Tabuenca und Naphtali trafen sich zum ersten Mal im Oktober 2013 und traten gemeinsam auf, als Tabuenca Naphtali zu seinem Festival Audio Tangente in Burgos, Spanien, einlud, das er zum Thema Stimme und Elektronik kuratierte. Die kommunikative und energiegeladene Performance des Duos auf dem Festival war der Beginn ihres Langzeitprojekts, das in New York und in der Aufnahme Index of Refraction (2014) bei Acheulian Handaxe fortgesetzt wurde.

„Geheime Codes spontanen Handelns … Eleganz hinter Ausdruckskraft … Naphtalis nicht-figurative melodische Kurswechsel, der Eindruck einer Mischung aus Tenko Ueno und einer leicht berauschten Meredith Monk …“ Massimo Ricci (Touching Extremes)

Dafna Naphtali y Luis Tabuenca / Festival Audio Tangente, Burgos España Nov. 26, 2013

BicycleWheel-and-Feedback

Index of Refraction
https://handaxe.org/album/index-of-refraction

 

Eintritt: 12 / 10 / 6 Euro (Normalpreis / ermäßigt / Berlin-Pass)

Abonniere unseren Newsletter

Jederzeit Up To Date

Der Newsletter für Improvisations-Interessierte

Wir versorgen Sie monatlich mit Konzertterminen, News und Kommentaren zu aktuellen Themen, die die Impro-Szene und den Rest der Welt bewegen.

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu

Bitte die jeweilige URL kopieren (meist reicht das Anklicken des Links!) und dann Ihrem eigenen Kalender hinzufügen.
Anleitungen dazu finden Sie hier: per iCalGoogle-Kalender und Outlook.

1. URL für den Kalender Bühne im exploratorium berlin

2. URL für den Kalender Lernraum im exploratorium berlin

3. URL für den Kalender Spielraum im exploratorium berlin

4. URL für den Kalender Denkraum im exploratorium berlin