exploratorium_2020-2

Download des aktuellen Programms

2020Do20Feb20:00Hiss & Viscera // Luis Tabuenca / Dafna Naphtali Duo20:00 exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang CBühne:Improvisation International

Zeit / Time

Donnerstag, 20. 02. 2020 | 20:00

Ort / Location

exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C

Inhalt / Content

HISS & VISCERA

Audrey Chen (US/DE) – Stimme
Richard Scott (UK/DE) – Modularer Synthesizer

Luis Tabuenca / Dafna Naphtali Duo

Luis Tabuenca (ES) – Perkussion, Schlagzeug
Dafna Naphtali (US) – Stimme, Elektronik

 

HISS & VISCERA

“Hiss und Viscera”, das sind zwei sehr markante Stimmen der vielfältigen Berliner Improvisationsszene. Auf den ersten Blick scheinen die menschliche Stimme und der analoge Synthesizer wenig gemeinsam zu haben, aber Audrey Chen und Richard Scott teilen eine intuitive, körperliche und dynamische Klangwelt, aus der sich eine intensive und nachhaltige musikalische Konversation entwickelt. Wenn Chens faszinierendes Repertoire an glottalen Explosiv-, Krächz- und Schnarrlauten auf Scotts reichen Katalog elektronischer Klänge trifft, entsteht eine Dynamik lebendiger Interaktion, ein Hin und Her von Phrasen und Einwürfen, eine klangliche Welt, die nicht immer ganz menschlichen Ursprungs zu sein scheint und Bilder von Geschichten, Sprachen und Szenerien heraufbeschwört, welche von zahlreichen unirdischen Kreaturen, real oder imaginär, bevölkert sind.

Seit 2015 hat das Duo Tourneen in Europa und Großbritannien absolviert und trat 2018 beim Festival International de Musique Actuelle de Victoriaville auf.

 

Luis Tabuenca / Dafna Naphtali duo

Luis Tabuenca und Dafna Naphtali kombinieren in ihrem Duo Klang- und Rhythmuserkundungen und verbinden klassische elektroakustische Ästhetik mit der Energie frei improvisierter Musik. Mit Naphtalis Live-Bearbeitung der farbreichen Perkussion von Tabuenca und ihrem eigenen erweiterten Gesang betritt das Duo Neuland abseits jeglichen Sinns für traditionelles Erzählen.

Tabuenca und Naphtali trafen sich zum ersten Mal im Oktober 2013 und traten gemeinsam auf, als Tabuenca Naphtali zu seinem Festival Audio Tangente in Burgos, Spanien, einlud, das er zum Thema Stimme und Elektronik kuratierte. Die kommunikative und energiegeladene Performance des Duos auf dem Festival war der Beginn ihres Langzeitprojekts, das in New York und in der Aufnahme Index of Refraction (2014) bei Acheulian Handaxe fortgesetzt wurde.

„Geheime Codes spontanen Handelns … Eleganz hinter Ausdruckskraft … Naphtalis nicht-figurative melodische Kurswechsel, der Eindruck einer Mischung aus Tenko Ueno und einer leicht berauschten Meredith Monk …“ Massimo Ricci (Touching Extremes)

Dafna Naphtali y Luis Tabuenca / Festival Audio Tangente, Burgos España Nov. 26, 2013

BicycleWheel-and-Feedback

Index of Refraction
https://handaxe.org/album/index-of-refraction

 

Eintritt: 12 / 10 / 6 Euro (Normalpreis / ermäßigt / Berlin-Pass)

Fotos: Keren Cherry (oben) Vicente Almazán (u.li), Hans Tammen (u.re)

Details

BUCHUNG

BOOKING

Reservation

ANMELDUNG

REGISTRATION

Anschrift

exploratorium berlin
Mehringdamm 55 (Sarotti-Höfe)
10961 Berlin (Kreuzberg)

 

Aufgang C: Saal 1 und Büro
Aufgang D: Saal 2 und Bibliothek

 

U-Mehringdamm (U6, U7)

Kontakt

030 – 84 72 10 52
E-Mail an exploratorium berlin

Bürozeiten

Mo + Di 10:00–14:00
Mi 14:00–18:00
Do + Fr 10:00–14:00

X