exploratorium_2020-2

Download des aktuellen Programms
    • Foto: Susanne Schlug

Hilde Kappes

1964 an der Mosel geboren, hat an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien Rhythmik studiert. Sie gilt als eine Ausnahme-Künstlerin im Bereich Stimm- und Musik Performance.

Ihre Vokal Akrobatik und ungewöhnliche Musikalität auf vielseitigem Instrumentarium fand 1996 zum ersten Mal einen großen Artikel in der Wochenzeitung „Die Zeit“ Beachtung. Andre Hellers Variete-Show in Berlins renommiertem Theater „Wintergarten“ bekam durch ihre Moderationen als Femme Fatale, als Abfluss-Rohr-Künstlerin und mit ihrer eigens erfundenen Lautsprache schortuanisch eine unverwechselbare Note.

Es folgten Bühnen-Auftritte in Deutschland, Frankreich, Schweiz und Österreich in Theatern, Kulturhäusern, auf Kabarett-Festivals, Jazz-Festivals, Stimm- und Worldmusic-Festivals, Literaturtagungen, Umwelt-Kongressen und interdisziplinären Projekten (mit bildender Kunst, Tanz und Film).

Theater-Musik, Film-Musik, Hörspiele beim Deutschlandfunk und Deutschlandradio wurden von Hilde Kappes komponiert, improvisatorisch bespielt oder inszeniert.
Vier CD- Produktionen und zwei DVDs sind in diesem Zeitraum entstanden.

Seit 2001 hat sie mehrere Auszeichnungen erhalten, unter anderem den in Deutschland höchst dotierten Kleinkunst-Preis „Prix Pantheon“ in Bonn, den „Düsseldorfer Handelsblatt Preis“ und den „Rhoner Sur Prizes“ in Bolzano / Italien.

Seit fast zehn Jahren arbeitet sie – neben ihren Konzert-Reisen im In- und Ausland – an der Universität der Künste in Berlin sowie an Hochschulen im In – und Ausland mit den Fächern:
Stimme und Bewegung, Präsenz und Performance // Rhythmik und “die neutrale Maske“ nach J.Lecoq,
Rhythmik und Somatic Experiencing nach Peter Levine, im Zusammenhang mit kreativen Blockaden und Lampenfieber) siehe auch: https://www.udk-berlin.de/personen/detailansicht/person/show/hilde-kappes-1/

Projekte in Österreich, der Schweiz und in Schweden sowie das neueste Projekt “opera instincta“ vereinen Hilde Kappes Lehr – und Auftrittserfahrungen mit ihrer gewachsenen Methode des essential voice experiencing. näheres auch unter : www.hildekappes.de

Film-Beispiele auf: vimeo oder hildekappes.de

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Immer aktuell!

Der Newsletter des exploratorium berlin


Wir versenden ca. einmal pro Woche Informationen zu unserem Programm und freuen uns über Ihr Interesse! Bitte öffnen Sie nach Ihrer Anmeldung Ihr E-Mail-Postfach und bestätigen Sie Ihr Interesse über Ihren persönlichen Anmelde-Link.

Leider erscheint der Newsletter nur in deutscher Sprache.

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu


Bitte die jeweilige URL kopieren (meist reicht das Anklicken des Links!) und dann Ihrem eigenen Kalender hinzufügen.
Anleitungen dazu finden Sie hier: per iCalGoogle-Kalender und Outlook.

1. URL für den Kalender Bühne im exploratorium berlin

2. URL für den Kalender Lernraum im exploratorium berlin

3. URL für den Kalender Spielraum im exploratorium berlin

4. URL für den Kalender Denkraum im exploratorium berlin

5. URL für den Kalender Junges explo im exploratorium berlin

X