[responsive_menu_pro]

exploratorium_2022-1

Download des aktuellen Programms

Wir bieten Raum für unendliche Möglichkeiten

Improvisation im exploratorium berlin

    • für Musik und andere Künste,
    • für Profis & Laien,
    • für Jung & Alt
    • für Pädagogen und Wissenschaftlerinnen
    • für alle mit Neugier und Lust auf künstlerische Entdeckungsreisen

Improvisation verstehen wir als eine Art künstlerische Umgangssprache,  die sich als Einstieg ins Musizieren ebenso eignet wie als Kunstform auf hohem Niveau.

Wir bieten die ganze Bandbreite: Konzerte, Workshops & Kurse, Ensembles, Offene Treffpunkte, Gespräche und eine Bibliothek.

Viel Spaß beim Stöbern in unserem Programm!

zum Kalender

Unsere Highlights

Bühne

Lernraum

Spielraum

Denkraum

Junges explo

2022Mo15Aug(Aug 15)10:00Di16(Aug 16)14:00EmpfehlungSchall und Schatten Ferienkurseine Entdeckungsreise durch die Wandelwelt für Kinder von 8–12 Jahren10:00 - 14:00 (16) exploratorium berlin, Saal 2, Aufgang DJunges explo: Wochenend- und Ferienworkshops Leitung/Facilitator: Projektteam Mathe x Kunst

Workshop Schattentheater Kinder

Leitung/Facilitator

Projektteam Mathe x Kunst

Zeit/Time

Montag, 15. 08. 2022 | 10:00 - Dienstag, 16. 08. 2022 | 14:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal 2, Aufgang D

Inhalt/Content

Organisatorische Details || Anmeldeformular

Im Laufe dieses zweitägigen kostenlosen Ferienkurses entwickeln wir mit den Kindern ein Klang- und Schattenspiel, bei dem sie eine Entdeckungsreise durch die Welt der Licht- und Schallwellen machen.

Dabei begeben wir uns in das Flachland, wo die zweidimensionalen Flachlandwesen leben und erleben mit ihnen die Entdeckung der wundersamen dreidimensionalen Wandelwelt. Dort setzen sich Schatten in Bewegung, werden größer und beginnen, sich zu verwandeln. Aus einem geflügelten Tier wird allmählich ein Schiff.

Wie entsteht diese Illusion? Und was passiert als nächstes?

Die Kinder drehen und bewegen ihre dreidimensionalen Objekte hinter der Schattenwand, beobachten die sich verändernden Schatten und entwickeln daraus ihre eigenen Geschichten. Dabei erforschen sie spielerisch, was es mit Flächen, Körpern und Projektionen auf sich hat. Welche Klänge stecken in den Dingen um uns herum? Welche finden wir spannend? Und was ist das eigentlich, was da schwingt?

Musikalische Improvisationen werden aus zum Klingen gebrachten Alltagsmaterialien und einfachen Instrumenten entwickelt. Gemeinsam probieren wir aus, wie Licht und Schall im Zusammenspiel auf uns wirken.

Dieser Ferienkurs wurde entwickelt vom Projektteam Mathe x Kunst von Die Lernwerkstatt – lernen und lernen lassen e.V. mit dem exploratorium berlin als Kooperationspartner.
Das Projekt ist momentan durch den Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung gefördert – daher ist die Teilnahme für die Kinder kostenfrei.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig.


Für diese Veranstaltung müssen die Kinder tagesaktuell getestet sein. Bei Bedarf sind im exploratorium Selbsttests (Stückpreis 2 €) erhältlich. Eine medizinische Maske soll mitgebracht werden.
Alle im exploratorium gültigen Corona-Regelungen sind hier zu finden.

2022Mi17Aug15:0017:00EmpfehlungMusik mit allem und allen – Schnupperangebotfür Kinder von 8–12 Jahren15:00 - 17:00 exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang CJunges explo: Wochenend- und Ferienworkshops Leitung/Facilitator: Lukas Macher

Musikkurs Kinder

Leitung/Facilitator

Lukas Macher

Zeit/Time

Mittwoch, 17. 08. 2022 | 15:00 - Mittwoch, 17. 08. 2022 | 17:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C

Inhalt/Content

Organisatorische Details

In diesem Schnupper-Workshop erkunden wir alles, was klingt, und erfinden gemeinsam Musik aus dem Moment.

Wir erforschen Geräusche und Klänge, experimentieren mit allen möglichen Instrumenten und entdecken, wie man mit Musik Bilder malen und Geschichten erzählen kann.
Der Workshop richtet sich an alle Kinder von 8-12 Jahren, die Lust darauf haben, zusammen mit anderen Musik zu erfinden. Vorerfahrungen sind nicht nötig, in unserem Ensemble sind alle willkommen.

Wer Lust auf mehr bekommt, ist herzlich eingeladen, sich zur wöchentlichen Impro-Werkstatt anzumelden – sie beginnt ab dem 12.09.


Für diese Veranstaltung müssen die Kinder tagesaktuell getestet sein. Bei Bedarf sind im exploratorium Selbsttests (Stückpreis 2 €) erhältlich. Eine medizinische Maske soll mitgebracht werden.
Alle im exploratorium gültigen Corona-Regelungen sind hier zu finden.

2022Do18Aug(Aug 18)10:00So21(Aug 21)15:00EmpfehlungPotentiale freisetzen, Methoden erlernen, Kriterien findenIntensivkurs zur Anleitung von Ensemble-Improvisation10:00 - 15:00 (21) exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang CLernraum:Wochenend-Workshop,Fortbildungen Leitung/Facilitator: Reinhard Gagel, Matthias Schwabe

Lernraum, Gagel, Schwabe

Leitung/Facilitator

Reinhard Gagel, Matthias Schwabe

Zeit/Time

Donnerstag, 18. 08. 2022 | 10:00 - Sonntag, 21. 08. 2022 | 15:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C

Inhalt/Content

|| Anmeldeformular

Sie unterrichten an einer Schule oder Musikschule und möchten Improvisation in Ihre Arbeit integrieren? Sie leiten ein Orchester oder Kammermusikensemble und möchten die eigenverantwortliche Kreativität der SpielerInnen fördern? Sie möchten in einer musik- oder sozialpädagogischen Einrichtung ein Improvisations-Ensemble anleiten? Sie sind ImprovisationsmusikerIn und wollen Ihre Kenntnisse erweitern?

In diesem viertägigen Intensivkurs lernen Sie verschiedene Ansätze kennen, wie Sie mit Gruppen improvisatorisch arbeiten können. Ausgehend von gemeinsamen Improvisationen nach verschiedenartigen Vorgaben und Konzepten werden wir die künstlerischen Erfahrungen der TeilnehmerInnen vertiefen, didaktische und methodische Ansätze reflektieren und diese mit Erkenntnissen aus anderen Wissenschaften untermauern.

Die Arbeit findet teils in der Großgruppe statt, teils auch in Kleingruppen, in denen die beiden Workshopleiter nach Bedarf unterschiedliche Schwerpunkte anbieten.

In Zeiten von Corona gelten auch im exploratorium besondere Regeln, die hier zusammengefasst sind:
https://exploratorium-berlin.de/corona-regeln/

Zum Kalender

Warum Improvisation?

Improvisation bietet uns die Möglichkeit selbst Musik zu erfinden, und zwar ganz ohne Noten. Das Besondere an dieser Form der Kreativität ist, dass sie in der Gruppe stattfindet. Wie in einem guten Gespräch inspirieren sich die SpielerInnen gegenseitig und können so Ideen entwickeln, auf die sie alleine nicht gekommen wären.

Im exploratorium steht die sogenannte Freie Improvisation im Mittelpunkt, die keine Skalen, Harmonie- oder Rhythmus-Schemata braucht. Der Klang an sich ist das musikalische Material.

Frei improvisieren(d) lernen heißt: Gestaltungserfahrungen sammeln, Musik „von innen heraus“ verstehen lernen und sich einlassen auf den musikalischen Fluss. Das erfordert Wachheit im Augenblick und intensives Lauschen auf die MitspielerInnen wie auf den kollektiven musikalischen Prozess,

Frei improvisieren, das bedeutet in jedem Moment selbstverantwortlich handeln, Eigenes einbringen und zugleich als Kollektiv agieren. Dies zu lernen, heißt fürs Leben zu lernen. Dies im Konzert zu erleben, heißt an einem besonderen Abenteuer teilzuhaben.

Das exploratorium berlin
ermöglicht:

Laien & MusikerInnen

erste Erfahrungen mit Improvisation zu sammeln und Kontakte zu knüpfen

 

PädagogInnen

Konzepte für ein lebendiges improvisatorisches Musizieren kennen zu lernen

ImprovisatorInnen

eigene Fähigkeiten zu vertiefen,
neue Erfahrungen zu sammeln und neue MitspielerInnen kennen zu lernen

MusikerInnen & Ensembles

Konzerte zu geben, auch in Zusammen- Arbeit mit KünstlerInnen aus anderen Sparten

begeisterten
ZuhörerInnen

Konzerte von jungen Ensembles bis zu international prominenten MusikerInnen zu erleben

X