Skip to main content
David Beecroft

Andrew Morrish

Andrew Morrish ist freischaffender Performer, Forscher, Moderator und Improvisationslehrer und arbeitet zwischen Australien und Europa.

Er begann 1982 mit Al Wunders „Theatre of the Ordinary“ in Melbourne, Australien, zu improvisieren. 1987 gründete er zusammen mit Peter Trotman, einem weiteren Gründungsmitglied des „Theatre of the Ordinary“, „Trotman and Morrish“. Die beiden traten mit ihren einzigartigen Improvisationsduos in Australien und den USA auf, bis Andrew 1999 nach Sydney zog und seine Solokarriere voranzutreiben begann.

Seit 2000 entwickelt er seine Solokarriere weiter und unterrichtet in Australien und Europa. Er erhielt das Australia Council for the Arts Dance Fellowship für 2016-2017.

Ab 2019 unterrichtete und trat er in Frankreich (Paris, Bouxwiller, Bescançon), Deutschland (Berlin, Köln, München, Stuttgart, Freiburg), Schweden (Göteborg), Norwegen (Oslo), Polen (Poznan), den Niederlanden (Amsterdam), Österreich (Linz), Neuseeland (Auckland) und Australien (Castlemaine, Canberra, Brisbane, Sydney, Adelaide, Hobart, Melbourne) auf.