exploratorium_2020-2

Download des aktuellen Programms

Spill plus Olaf Rupp

Sonntag 4. Oktober 2020, 20 h
exploratorium berlin, Saal 1, Zutritt über Aufgang D (Saal 2)
Spill plus Olaf Rupp
SPILL:
Tony Buck
– Schlagzeug, Perkussion
Magda Mayas – Piano, Clavinet Olaf Rupp – Gitarre “Sie befinden sich im Schnittpunkt ...
+

Ullén – Santos Silva – Carlsson

muss wegen Corona leider entfallen
Sonntag 4. Oktober 2020, 20 h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Ullén – Santos Silva – Carlsson
Ullén – Santos Silva – Carlsson
Lisa Ullén
(KR/SE) – Piano
Susana Santos Silva (PT/SE) – Trompete
Erik Carlsson (SE) ...
+

Scratch Orchestra

Wegen Corona-Pandemie auf 2021 verschoben
Samstag 31. Oktober 2020, 20 h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Scratch Orchestra
Scratch Orchestra
Richard Ascough
(GB) – Keyboard, Flöte, Swanee Whistle
Bryn Harris (GB) – Perkussion, Spielzeug-Instrumente, Stimme
Hugh Shrapnel (GB) ...
+

Activity Center || espresso & mud

Sonntag, 1. November 2020, 20 h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Activity Center || espresso & mud
espresso & mud (AT)
Nina Polaschegg
– Kontrabass
Bruno Strobl
– Elektronik Activity Center 30 years (DE)
Michael Renkel – ...
+

Parole: Lautpoesie und Musik

Sonntag 22. November 2020, 20 h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Parole: Lautpoesie und Musik
Parole: Lautpoesie und Musik
Günter Christmann – Cello, Posaune
Michael Griener – Perkussion
Elke Schipper – Konzept, Texte, Komposition, Stimme ...
+

Blindflug

Donnerstag 10. Dezember 2020, 20h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Blindflug
Blindflug
Lauren Newton (US/DE) – Stimme
Sebastian Strinning (SE/CH) – Saxophon, Bassklarinette
Emanuel Künzi (CH) – Schlagzeug Das improvisierende Trio ...
+

Yuko Kaseki + Contagious

Donnerstag 7. Januar 2021, 20 h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Yuko Kaseki + Contagious
Yuko Kaseki (JP/DE) – Tanz Contagious
Sabine Ercklentz (DE) – Trompete, Elektronik
Andrea Neumann (DE) – Innenklavier, Elektronik
Mieko Suzuki ...
+

Sound & Lecture N° 16: Aspect Seeing – An Artistic Re-Reading

Mit Nicola L. Hein, Christian Grüny, Simon Rose, Claudia Schmitz & Maria Colusi
Freitag 29. Januar 2021, 20 h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Sound & Lecture N° 16: Aspect Seeing – An Artistic Re-Reading
Sound & Lecture N° 16: Aspect Seeing – An Artistic Re-Reading
Nicola L. Hein (DE) – Gitarre, Elektronik
Christian Grüny ...
+

ensemble explorativ

Samstag 17. Oktober 2020, 20 h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
ensemble explorativ
Helmut Bieler-Wendt – Piano | Susanne Brian – Bewegung, Stimme | Dragana Cukavac – Bewegung | Corinna Eikmeier – Cello ...
+

ONETIME – The Instrument & Biliana Voutchkova

Sonntag 8. November 2020, 19 h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
ONETIME – The Instrument & Biliana Voutchkova
The Instrument & Biliana Voutchkova
Maya Matilda Carroll (IL/DE) – Tanz, Choreographie
Biliana Voutchkova (BG/DE) – Violine, Stimme
Roy Carroll ...
+
Keine Beiträge gefunden.
Keine Beiträge gefunden.

Klangwerkstatt für Schulklassen (1. – 13.)

exploratorium berlin, Saal wird noch bekannt gegeben
Klangwerkstatt für Schulklassen (1. – 13.)
Das exploratorium bietet eine große Auswahl verschiedenartiger Instrumente und klingender Gegenstände, die sich dafür eignen, eigenständig erforscht und bespielt zu ...
+

Instrumentenbau für Schulklassen (1. – 13.)

exploratorium berlin, Saal wird noch bekannt gegeben
Instrumentenbau für Schulklassen (1. – 13.)
Der Instrumentenbauer Stefan Roszak zeigt, wie man mit wenigen Handgriffen wohlklingende Instrumente bauen kann. Im Beisein der Teilnehmer/innen entstehen innerhalb ...
+

Schall und Schatten – eine Entdeckungsreise durch die Wandelwelt

Termine nach Vereinbarung
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Schall und Schatten – eine Entdeckungsreise durch die Wandelwelt
Plötzlich setzt sich ein Schatten in Bewegung: er wird größer, und beginnt, sich zu verwandeln. Aus einem geflügelten Tier wird ...
+
Keine Beiträge gefunden.

Klangwerkstatt für Schulklassen (1. – 13.)

exploratorium berlin, Saal wird noch bekannt gegeben
Klangwerkstatt für Schulklassen (1. – 13.)
Das exploratorium bietet eine große Auswahl verschiedenartiger Instrumente und klingender Gegenstände, die sich dafür eignen, eigenständig erforscht und bespielt zu ...
+

Instrumentenbau für Schulklassen (1. – 13.)

exploratorium berlin, Saal wird noch bekannt gegeben
Instrumentenbau für Schulklassen (1. – 13.)
Der Instrumentenbauer Stefan Roszak zeigt, wie man mit wenigen Handgriffen wohlklingende Instrumente bauen kann. Im Beisein der Teilnehmer/innen entstehen innerhalb ...
+

Schall und Schatten – eine Entdeckungsreise durch die Wandelwelt

Termine nach Vereinbarung
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Schall und Schatten – eine Entdeckungsreise durch die Wandelwelt
Plötzlich setzt sich ein Schatten in Bewegung: er wird größer, und beginnt, sich zu verwandeln. Aus einem geflügelten Tier wird ...
+
Keine Beiträge gefunden.
Keine Beiträge gefunden.
Keine Beiträge gefunden.

Sound & Lecture N° 16: Aspect Seeing – An Artistic Re-Reading

Freitag 29. Januar 2021, 20 h
exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C
Sound & Lecture N° 16: Aspect Seeing – An Artistic Re-Reading
Sound & Lecture N° 16: Aspect Seeing – An Artistic Re-Reading
Nicola L. Hein (DE) – Gitarre, Elektronik
Christian Grüny ...
+

Denkraum key_concepts

Bühne

Lernraum

Spielraum

Denkraum

September

2020Do03Sept20:00Empfehlungkey_concepts #2: John Stevens – From the Spontaneous Music Ensemble to Search & ReflectZu Gast: Richard Scott, Moderation: Mathias Maschat20:00 exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang CDenkraum:key_concepts

Zeit / Time

Donnerstag, 03. 09. 2020 | 20:00

Ort / Location

exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C

Inhalt / Content

Gespräch auf Englisch

Zu Gast: Richard Scott
Moderation: Mathias Maschat

In der zweiten Ausgabe der neuen Denkraum-Reihe key_concepts spricht Mathias Maschat mit dem Synthesizer-Spieler Richard Scott über dessen Erfahrungen in den legendären Workshops des Londoner Schlagzeugers und Wegbereiters der freien Improvisation John Stevens.

John Stevens (1940–1994) lernte Mitte der 1960er-Jahre Paul Rutherford und Trevor Watts kennen. Mit ihnen gemeinsam gründete er 1965 das Spontaneous Music Ensemble, das eine Keimzelle des britischen Free Jazz bzw. der europäischen freien Improvisation werden sollte. Das SME wurde insbesondere in den späten 1960er Jahren ebenso wie die von ihm organisierten Abendkonzerte im Little Theater Club in der City of Westminster (London) zum Bezugspunkt der jungen Generation britischer Jazzmusiker – von Evan Parker über Derek Bailey, Paul Rutherford, Howard Riley, Maggie Nicols, Julie Tippetts bis hin zu Barry Guy und James Muir.

Stevens entwickelte eine Reihe partizipativer Stücke, die es Menschen mit sehr unterschiedlichen musikalischen Hintergründen und Fähigkeiten ermöglichten, sich gleichermaßen auf kreative Improvisation einzulassen. Die Stücke wurden unter dem Titel Search & Reflect veröffentlicht, wodurch ein wertvolles Manual für die Vermittlung und Lehre von Improvisation entstand. Die Stücke erprobte und verwendete er in unzähligen Workshops, wodurch er viele MusikerInnen fortbildete und wesentlich prägte.

Einer davon ist der Komponist und Interpret elektronischer und improvisierter Musik Richard Scott, der Stevens’ Workshops in den 1980er-Jahren besuchte. Schon seit Längerem verfolgt er die Idee, von seiner Zeit mit John Stevens öffentlich zu berichten, wozu es nun erstmalig kommen wird. Musikhistorische Einordnungen werden ergänzt mit generellen Überlegungen zur Vermittlung improvisierter Musik.

Eintritt: 5 Euro

Aufzeichnung: https://youtu.be/-led60PN-5Y

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Wir versenden ca. einmal pro Woche Informationen zu unserem Programm und freuen uns über Ihr Interesse! Der Newsletter erscheint in deutscher Sprache.

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu


X