exploratorium_2020-2

Download des aktuellen Programms
    • Foto: Privat

Nina Polaschegg

studierte Musikwissenschaften, Soziologie und Philosophie in Giessen und Hamburg und promovierte mit einer Arbeit zum Thema „Populäre Klassik – Klassik populär: Hörerstrukturen und Verbreitungsmedien im Wandel“ (Böhlau 2005). Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der zeitgenössischen komponierten, improvisierten und elektronischen Musik sowie im zeitgenössischen Jazz. Sie lebt als freie Musikpublizistin und Musikwissenschaftlerin in Wien, arbeitet für diverse öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten in Deutschland und Österreich und schreibt für verschiedene Fachzeitschriften.
Als Kontrabassistin widmet sie sich vor allem der freien Improvisation, beschäftigte sich immer wieder auch mit historischer Aufführungspraxis Alter Musik.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Immer aktuell!

Der Newsletter des exploratorium berlin


Wir versenden ca. einmal pro Woche Informationen zu unserem Programm und freuen uns über Ihr Interesse! Bitte öffnen Sie nach Ihrer Anmeldung Ihr E-Mail-Postfach und bestätigen Sie Ihr Interesse über Ihren persönlichen Anmelde-Link.

Leider erscheint der Newsletter nur in deutscher Sprache.

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu


Bitte die jeweilige URL kopieren (meist reicht das Anklicken des Links!) und dann Ihrem eigenen Kalender hinzufügen.
Anleitungen dazu finden Sie hier: per iCalGoogle-Kalender und Outlook.

1. URL für den Kalender Bühne im exploratorium berlin

2. URL für den Kalender Lernraum im exploratorium berlin

3. URL für den Kalender Spielraum im exploratorium berlin

4. URL für den Kalender Denkraum im exploratorium berlin

5. URL für den Kalender Junges explo im exploratorium berlin

X