Skip to main content

Übergreifende Veranstaltungen: Jubiläumsfestival

KlangBildung24

Festival zum 20-jährigen Bestehen des exploratorium berlin

Angela von Brill (oben li), Emanuel Witterheim (unten re), exploratorium berlin (alle anderen)

Ort: exploratorium berlin

KlangBildung – Klänge bilden und Bildung durch Klang: Seit zwanzig Jahren steht das exploratorium berlin für künstlerische Kreativität und ästhetische Bildung. Als Methode kommt dem Explorieren dabei eine zentrale Bedeutung zu, die all unsere Räume für Improvisation miteinander verbindet: die Konzerte und Performances der Bühne; die Workshops, Kurse, Fortbildungen und Ensembles im Lernraum; die Impro-Treffs und Offenen Bühnen im Spielraum; Gesprächsabende, Lesekreis und Symposien im Denkraum; die zahlreichen Angebote für Kinder und Jugendliche im Jungen explo. Präsentation der internationalen Improvisations-Szene, künstlerische Praxis für alle, Vermittlung künstlerischer Erfahrungen für jedes Alter und theoretische Reflexion vereinen sich bei uns unter einem Dach. Musik, Tanz, Poesie und andere Künste begegnen sich in interdisziplinären Zusammenhängen. Mit KlangBildung 24 laden wir dazu ein, diese Einheit in der Vielfalt und Vielfalt in der Einheit gemeinsam zu feiern.

Programm

3. Oktober 2024 – 2. Februar 2025

Konzerte im exploratorium berlin

Jubiläums-Ausstellung mit Fotografien von Cristina Marx/Photomusix 

Die Fotografin Cristina Marx aka Photomusix dokumentiert seit vielen Jahren akribisch die internationale Free Jazz und Improvisations-Szene. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des exploratorium zeigt sie Konzertfotografien aus dessen Historie. 

Donnerstag, 3. Oktober 2024

15:45
Begrüßung und Eröffnung
Eröffnungs-Performance mit Sarotti Instant

16:30 Podiumsgespräch
Raum Schaffen: Erkundung, Spiel & Experiment als Wege zur künstlerischen Kreativität
Zu Gast: Jule Greiner, Constanze Rora, Matthias Schwabe
Moderation: Mathias Maschat

Als Raum für Improvisation ist das zentrale Anliegen des exploratorium die Vermittlung künstlerischer Kreativität aus dem eigenen Handeln heraus. exploratorium-Gründer Matthias Schwabe diskutiert diesen Ansatz mit den Musikpädagogik-Professorinnen Jule Greiner und Constanze Rora.

20:00 Performance
ensemble explorativ
Dozent*innen des exploratorium berlin im interdisziplinären improvisatorischen Zusammenspiel

Freitag, 4. Oktober 2024

10:30–12:00 Schnupperworkshops I
Ingo Reulecke: Instant Composition für Tanz und Stimme
Ulrike Brand: THE DROP – Der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt (Musikimprovisation)
Johann Reißer: Instant Poetry

12.30–14.00 Schnupperworkshops II
Maria Colusi: The transformative body (Bewegungsimprovisation)
Agnes Heginger: Ich töne, also bin ich (Vokalimprovisation)
Eiko Yamada: Linie und Punkte: Pausen erleben, Pausen spielen (Musikimprovisation)

15.30 Ensembles des exploratorium berlin:
– Wednesday-Night-Ensemble
– RaumKlangEnsemble
– Whathappensnext Ensemble Berlin

17.30–19.00 Schnupperworkshops III
Corinna Eikmeier: Vom Bewegungsexperiment zur Improvisationsidee (Improvisation in Musik und Bewegung)
Matthias Schwabe: Tonhöhen – experimentell?! (Musikimprovisation)

20.00 Konzert
Parvaresh – Labropoulou – Erel
Shabnam Parvaresh (IR/DE): cl | Sofia Labropoulou (GR/AT): Kanun | Korhan Erel (TR/DE): elec

Die drei musikalischen Pionier*innen verbinden zeitgenössische und experimentelle Einflüsse mit musikalischen Traditionen ihrer Herkunftsländer Iran, Griechenland und Türkei und schaffen damit ein facettenreiches und fesselndes Klangerlebnis. 

Samstag, 5. Oktober 2024

11.00–14.00 Junges explo: Jubiläumsprogramm für Familien

11.00–12.00 Schnupperworkshops I für Kinder mit erwachsener Begleitperson

Brigitte Westkemper: Experimentelles Tanzen im Duett (ab 5 Jahre)

Judith Thimm: Abenteuer Klang (aller Altersgruppen)

12.15 Ungewöhnliche Klänge – UngeHÖRige Musik
Konzert für die ganze Familie mit dem Ensemble Sarotti Instant

13.00–14.00 Schnupperworkshops II

Zoë Tomruk: Spielfluss & Wasserwirbel mit Zoë durch Bewegung, Stimme und Sprache (6–12 Jahre)

Aida Shahidi: Klanglabor (5–8 Jahre)

Anmeldung zu den Schnupperworkshops + Konzert Junges explo

14.00–14.45 Soundwalk mit Thomas Gerwin

15.00–17.00 Book Presentation and Performance
Simon Rose – Relational Improvisation:
Music, Dance and Contemporary Art
Guests: Simon Rose (saxophone), Julie Myers (projections), Ingo  Reulecke (dance) 
Moderation: Mathias Maschat

Eine interdisziplinäre Performance leitet die Präsentation des neuen Buchs »Relational Improvisation« von Simon Rose ein; zehn der zwölf darin enthaltenen Kapitel entstanden gemeinsam mit anderen Improvisator*innen aus verschiedenen Kunstsparten.In englischer Sprache.

17.30–19.00 Offene Bühne
Improvisation in Musik und anderen Künsten
(für Teilnehmer*innen des Festivals)

19.00–19.45 Soundwalk mit Thomas Gerwin

20.00 Konzert
King Übü Örchestrü – 40 Jahre
Phil Minton: Stimme | Stefan Keune: Saxofon | Mark Charig, Axel Dörner: Trompete | Melvyn Poore: Tuba | Philipp Wachsmann: Geige | Alfred Zimmerlin: Cello | Erhard Hirt: Gitarre, Elektronik | Paul Lytton: Perkussion, Objekte | Gast: Alexander Frangenheim: Kontrabass
 

Das King Übü Örchestrü, eines der wichtigen Orchester für improvisierte Musik, feiert mit vielen Mitgliedern der Originalbesetzung sein 40-jähriges Bestehen. Weit entfernt vom Free Jazz war es stilbildend für kollektiv improvisierende Großensembles. 

Anschließend
Fest-Buffet zum 20-jährigen Bestehen des exploratorium berlin

 

ANMELDung zum Festival

Details

Preise

Festival-Pass: 110/80/50 €
(Normalpreis/erm. Preis/Berlin-Pass)

Konzerte: am 3. + 4.10. jeweils 15/12/6 €, am 5.10. 20/15/6 €

Gespräche: jeweils 8/5 €

Schnupperworkshops: jeweils 20/15 € oder 3 Workshops 55/40 €

Schnupperworkshops Junges explo: 6/4 € pro Person (Diese Veranstaltungen sind nicht im Festival-Pass inbegriffen, die Anmeldung dazu ist hier möglich.)

Abonnieren Sie unseren explo-Newsletter

Der explo-Newsletter informiert Sie wöchentlich über das Programm des exploratorium berlin und wird in deutscher Sprache verschickt.

Um den Newsletter zu abonnieren, geben Sie bitte E-Mail-Adresse ein.

Aktuelle Programme als Download

Bitte beachten Sie, dass die Programme nur auf Deutsch verfügbar sind.

Adresse

exploratorium berlin

Zossener Straße 24
10961 Berlin (Kreuzberg)

Marheinekeplatz (Bus 248, 20m)
U-Gneisenaustraße (Bus 140, U7, 200m)
U-Mehringdamm (Bus M19, U6, U7, 900m)

Bürozeiten

Mo – Di 10.00 – 14.00
Mi 14.00 – 18.00
Do – Fr 10.00 – 14.00