exploratorium_2021-1

Download des aktuellen Programms

Lernraum – Wochenend-Workshop

Bühne

Lernraum

Spielraum

Denkraum

2021Mi19Mai9:00EmpfehlungAb 19. Mai 2021 sind Lernraum- und Junges explo-Veranstaltungen wieder in Präsenz möglich!9:00 exploratorium berlin, Saal 1 und 2Lernraum:Wochenend-WorkshopJunges explo:Angebote für Schulklassen

Improvisieren im exploratorium berlin

Zeit/Time

Mittwoch, 19. 05. 2021 | 9:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal 1 und 2

Inhalt/Content

Ab Mittwoch, den 19. Mai 2021, gilt in Berlin, dass Einrichtungen der allgemeinen Erwachsenenbildung sowie Musik- und Jugendkunstschulen wieder Präsenzveranstaltungen abieten dürfen. Für das exploratorium bedeutet dies, dass unsere Workshops und Kurse in den Bereichen Lernraum und Junges explo wieder vor Ort möglich sind!

Voraussetzung für die Lehrenden und Lernenden ist grundsätzlich ein negativer Test. Außerdem gilt weiterhin Maskenpflicht, wobei auch wieder medizinische Masken erlaubt sind. Auch die bisher üblichen Abstands- und Hygieneregeln sowie die Pflicht zur Anwesenheitsdokumentation behalten ihre Gültigkeit.

2021Sa29Mai10:0017:00Masterclass Free Improvisationwegen Corona verlegt auf 10. September 202210:00 - 17:00 exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang CLernraum:Wochenend-Workshop

Leitung/Facilitator

Jaques Demierre, Urs Leimgruber, Barre Phillips

Zeit/Time

Samstag, 29. 05. 2021 | 10:00 - Samstag, 29. 05. 2021 | 17:00

Ort/Location

exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C

Inhalt/Content

Der Workshop „freie Improvisation“  wird aus vier Teilen bestehen.

Am Vormittag (10.00–13.00) leitet je einer der Musiker einen Teil zu einem bestimmten Thema.

  • „About rhythm and free improvisation“ (Barre Phillips)
  • „Improvisation: play, listen, imagine“ (Jacques Demierre)
  • „Listening conscious perception as a basis of free improvisation“ (Urs Leimgruber)

Der Nachmittag (15 – 17 h) ist dem Zusammenspiel zwischen den drei Kursleitern und den Teilnehmer*innen gewidmet. Dabei sind Zuhörer*innen zugelassen und erwünscht.

Der Workshop richtet sich an Musiker*innen aller Instrumente und an Tänzer*innen.

Workshopsprache ist Englisch, deutsche Übersetzungen sind möglich.

 

Im Rahmen seiner dreitägigen Residenz im exploratorium wird das Trio am 28. und 30.05. im Konzert auftreten:
https://exploratorium-berlin.de/veranstaltung/trio-ldp-thomas-lehn/
https://exploratorium-berlin.de/veranstaltung/trio-ldp-thomas-lehn-biliana-voutchkova-tony-buck/

Wegen der Corona-Einschränkungen wird der Workshop auf 10. September 2022 (!) verlegt

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Wir versenden ca. einmal pro Woche Informationen zu unserem Programm und freuen uns über Ihr Interesse!
Der Newsletter erscheint in deutscher Sprache.

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu


X