exploratorium_2020-2

Download des aktuellen Programms

Im Konzert-Archiv finden sich unsere Ankündigungen zu Konzerten ab Januar 2020. Für weiter zurück liegende Konzerte informieren Sie sich bitte in unserer Konzertgalerie oder in unseren alten Programmheften, Plakaten und Flyern.

 

2020So13Sept20:00EmpfehlungDEBACKER HÜBSCH JAVAID20:00 exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang CBühne:Improvisation International

Zeit / Time

Sonntag, 13. 09. 2020 | 20:00

Ort / Location

exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C

Inhalt / Content

DEBACKER HÜBSCH JAVAID

Marlies Debacker – Piano
Carl Ludwig Hübsch – Tuba
Salim Javaid – Saxophon

Diese Namen sollte man sich merken: Marlies Debacker und Salim Javaid. Die belgische Pianistin und der Saxophonist mit tschechisch-pakistanischen Wurzeln sind zwei ausgeprägte Persönlichkeiten der jungen Generation der improvisierten und Neuen Musik Kölns. Im Trio spielen sie mit dem Tubisten Carl Ludwig Hübsch, Initiator zahlreicher Projekte, die Improvisation in vielfältigen Varianten auf hohem Niveau präsentieren: Ensemble X, Duo Hübsch Minton, Hübsch Martel Zoubek und viele mehr.

Die Musik des Trios ist klanglich präzise ausgehörte Interaktion. Scheinbar vielfältige Ansätze werden von einem konsequenten, bis auf den kleinsten Moment fokussierenden Spiel getragen. Erweiterte Spieltechniken, „normale Klänge“, scheinbar Banales oder auch Virtuoses findet in diesem Universum vorurteilslos seinen Platz.  Die Form entsteht von selbst, zusammengehalten vom reichhaltigen Hörschatz der drei Protagonist*innen. 

Diese Vielfalt hat System: als Veranstalter*innen und „Hausband“ der Kölner Improvisationsreihe „Plattform Nicht Dokumentierbarer Ereignisse“ treffen die drei seit Jahren auf verschiedenste Vertreter*innen der abstrakten Improvisation.

 

Eintritt: 12 / 10 / 6 Euro (Normalpreis / ermäßigt / Berlin-Pass)

19 h: soundwalk mit Thomas Gerwin

 

Derzeit sind die zur Verfügung stehenden Plätze beschränkt und ein Konzertbesuch ist nur mit Voranmeldung möglich. Bitte reservieren Sie per untenstehendem Formular, Sie erhalten dann eine Antwort mit weiteren Informationen. Die derzeit im exploratorium gültigen Hygieneregeln finden Sie über diesen Link.

Außerdem wird das Konzert über unseren Youtube-Kanal als Livestream übertragen. Der Konzertbeginn ist daher pünktlich!

 

Das exploratorium berlin möchte in diesem Zusammenhang das Konzert Festival AFEKT  im Kesselhaus in der Kulturbrauerei empfehlen.

 

Das Konzert wird im Rahmen des Monat der zeitgenössischen Kunst präsentiert.

Unser Medienpartner für dieses Konzert:

 

 
 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Wir versenden ca. einmal pro Woche Informationen zu unserem Programm und freuen uns über Ihr Interesse! Der Newsletter erscheint in deutscher Sprache.

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu


X