exploratorium_2020-1_web

Download des aktuellen Programms

Spielraum

Bühne

Lernraum

Spielraum

Denkraum

Junges explo

2020Fr03Jan19:3022:00Offene Bühne Poesie & Musik19:30 - 22:00 exploratorium berlin, Saal 2, Aufgang DSpielraum:Offene Bühnen

Zukünftige Zeiten in dieser wiederkehrenden Veranstaltungsserie

28. Februar 2020 19:303. April 2020 19:3015. Mai 2020 19:3012. Juni 2020 19:30

Zeit

Freitag, 03. 01. 2020 | 19:30 - Freitag, 03. 01. 2020 | 22:00

Veranstaltungsort

exploratorium berlin, Saal 2, Aufgang D

Infos

Bei dieser Offenen Bühne begegnen sich poetische Texte und Musik in einem Raum für Improvisation. Eingeladen sind alle, die Lust haben, sich musikalisch, poetisch oder rezitatorisch zu beteiligen, um derartige Begegnungsweisen spielerisch zu erkunden. Auch andere Formen der Improvisation (z. B. Tanz, Malerei oder Darstellendes Spiel) sind im kreativen Austausch willkommen.

Bei den Texten – bitte mitbringen!, wenn möglich mit Kopien – kann es sich um Gedichte oder poetische Fragmente handeln, um Wortmaterial jedweder Art, das poetisch zweckentfremdet wird, oder um improvisiertes, aus der Interaktion und dem Moment heraus entstehendes Sprechen.

Perkussionsinstrumente und ein Flügel sind vorhanden.

Kommende Termine bis Juni 2020
3.1. (vorverlegt vom ursprünglich angekündigten 17.1.) | 28.2. | 3.4. | 15.5. | 12.6.2020

2020Do09Jan19:0021:00Nichts und allesTreffpunkt für MusiktherapeutInnen und MusikerInnen in der Sterbebegleitung19:00 - 21:00 exploratorium berlin, Saal 2, Aufgang DSpielraum:Weitere Angebote

Zukünftige Zeiten in dieser wiederkehrenden Veranstaltungsserie

13. Februar 2020 19:0012. März 2020 19:0030. April 2020 19:0028. Mai 2020 19:0018. Juni 2020 19:00

Zeit

Donnerstag, 09. 01. 2020 | 19:00 - Donnerstag, 09. 01. 2020 | 21:00

Veranstaltungsort

exploratorium berlin, Saal 2, Aufgang D

Infos

Musik kann in Klangbildern und Tonfolgen Ängste Sterbender und Angehöriger mildern oder sogar auflösen. Musik kann wohltuend sein. Sie kann angenehme Erinnerungen wecken und anregen. Die Gefühle von Verzweiflung und Einsamkeit können einen Ort in der Musik finden. Sie spendet Trost.

Die Quintessenz: Musik begleitet.

Dieser Treffpunkt bietet Raum für praktischen und theoretischen Austausch auf der Grundlage gemeinsamer Improvisation.

Kommende Termine bis Juni 2020:
9.1. | 13.2. | 12.3. | 30.4. | 28.5. | 18.6.2020

2020So12Jan19:0022:00Offene Bühne19:00 - 22:00 exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang CSpielraum:Offene Bühnen

Zukünftige Zeiten in dieser wiederkehrenden Veranstaltungsserie

9. Februar 2020 19:0015. März 2020 19:0019. April 2020 19:0017. Mai 2020 19:00

Zeit

Sonntag, 12. 01. 2020 | 19:00 - Sonntag, 12. 01. 2020 | 22:00

Veranstaltungsort

exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C

Infos

Die Offene Bühne ist ein Angebot an Improvisationserfahrene in Musik und anderen Künsten, sich einmal monatlich in Adhoc-Besetzungen künstlerisch auszutauschen. Dabei geht es um Freie Improvisation. Vorgaben gibt es nicht, die Performance entsteht allein aus dem gegenseitigen Sich-Wahrnehmen und dem Aufeinander-Reagieren.

VertreterInnen aller Kunstformen sind willkommen, ebenso ZuhörerInnen.

Termine bis Juni 2020:
12.1. | 9.2. | 15.3. | 19.4. | 17.5. | 14.6.2020

2020Do16Jan19:0019:45Berlin mit den Ohren – explo soundwalks19:00 - 19:45 exploratorium berlin, Treffpunkt im Hof vor Aufgang CSpielraum:Weitere Angebote

Zukünftige Zeiten in dieser wiederkehrenden Veranstaltungsserie

20. März 2020 19:0014. Mai 2020 19:0025. Juni 2020 19:00

Zeit

Donnerstag, 16. 01. 2020 | 19:00 - Donnerstag, 16. 01. 2020 | 19:45

Veranstaltungsort

exploratorium berlin, Treffpunkt im Hof vor Aufgang C

Infos

John Cage sagte: „Ein Geräusch wird als störend empfunden – es sei denn, man hört ihm zu.“
R. Murray Schafer ging 1971 in seiner Studie The Tuning of the World noch weiter und erkannte die Klänge unserer alltäglichen Umwelt als essentiell wichtig für das Wohlbefinden und sogar die Gesundheit des Menschen. Die Qualität und die Balance dieser regelhaften Zusammenklänge eines Soundscape (einer Klanglandschaft) zu verbessern und zu stabilisieren, ist das Hauptanliegen der mittlerweile weltweit bedeutenden Bewegung der „akustischen Ökologie“.

Die „explo-soundwalks“ sind entspannte Exkursionen in die mannigfaltige „Symphonie des Alltags“. Die Gruppe unternimmt eine Hör-Reise durch verschiedene interessant klingende Orte rund um das exploratorium.

Die soundwalks finden jeweils vor einem unserer Konzerte statt und werden so terminiert sein, dass alle Teilnehmenden rechtzeitig zum Konzert wieder zurück im exploratorium sind.

 

Termine bis Juni 2020:
 Do 16.1. | Fr 20.3. | Do 14.5. | Do 25.6.2020

2020Fr17Jan22:300:0060 Minuten – Freie Improvisation zur Nacht22:30 - 0:00 exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang CSpielraum:Offene Bühnen

Zukünftige Zeiten in dieser wiederkehrenden Veranstaltungsserie

21. Februar 2020 22:3013. März 2020 22:303. April 2020 22:3029. Mai 2020 22:3019. Juni 2020 22:30

Zeit

Freitag, 17. 01. 2020 | 22:30 - Freitag, 17. 01. 2020 | 0:00

Veranstaltungsort

exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C

Infos

Die Aura der Nacht inspiriert zum gemeinsamen Spiel: 60 Minuten kollektive Improvisation.

Dieser Improvisations-Treff zu später Stunde richtet sich an alle, die gerne nachts gemeinsam improvisieren. Jede/r ist willkommen, – Amateure ebenso wie Profis und alle Stufen dazwischen. Wir treffen uns pünktlich um 22:30 Uhr zum Aufbau und beginnen dann um 23 Uhr zu spielen; die Tür wird fünf Minuten zuvor geschlossen. Gespielt wird eine Stunde am Stück, ohne Absprachen, Konzepte oder vorherige Gruppeneinteilungen. Wir lassen die Musik sich entwickeln und gestalten zugleich die sich über den festgesetzten Zeitraum ergebenden Spannungsbögen.

2020So19Jan19:3022:00Improvisation als Lebenskunst!?Spur 06: Im Gedankenfluss des Dialogs19:30 - 22:00 exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang CSpielraum:Lebenskunst

Zeit

Sonntag, 19. 01. 2020 | 19:30 - Sonntag, 19. 01. 2020 | 22:00

Veranstaltungsort

exploratorium berlin, Saal 1, Aufgang C

Infos

IM GEDANKENFLUSS DES DIALOGS

Workshop & Gespräch mit Gabriele Mertinat (Bohm’scher Dialog) und Rainer Stolz

Manche Gespräche haben Tiefe. Die eigenen Gedanken werden darin in Worten lebendig und spürbar. Aus dem Moment heraus, in dem wir einander und uns selbst wirklich zuhören, geraten sie und ihre Quellen ins Sprudeln. Ein freier Sinnfluss entsteht, der zwischen uns und durch uns hindurch fließt, ein offener Prozess des gemeinsamen Erkundens, der unter anderem auch Innehalten, Respektieren und Staunen einschließt.

Der Quantenphysiker David Bohm hat eine Form der Gruppenkommunikation entwickelt und schlicht Dialog genannt, in der es darum geht, die kreative, Sinn und Verbindung stiftende Kraft des Denkens zu entfalten – als eine Kunst des gemeinsamen Denkens. In diesen Runden können wir unseren Gedankengängen und dem, was uns wirklich bewegt, auf die Spur kommen.

Dieser Abend bietet die Gelegenheit, einmal in die Tiefe eines solchen Gedankenstroms einzutauchen und eine besondere Haltung des Gesprächs zu erproben, die in vielerlei Hinsicht improvisatorischen Charakter hat.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Gabriele Mertinat ist Supervisorin und Dialogprozessbegleiterin

 

Reihe: Improvisation als Lebenskunst!?

Improvisiert wird einerseits in der Musik, im Tanz oder im Theater – andererseits in Lebensfeldern wie der Kommunikation, in Beziehungen, im Leben mit Kindern, in Lern- und Arbeitsprozessen, in der Selbstorganisation, im Coaching, in Therapie und Selbsterfahrung. Im Rahmen dieser Reihe bieten Dozent*innen aus verschiedenen Bereichen Aspekte ihrer improvisatorischen Arbeit zwischen Kunst und Lebenskunst in einem Workshop zur praktischen Erkundung und in einem Gespräch zur Reflexion an. Alle Interessierten sind zum Erfahrungsaustausch und zum gemeinsamen Forschen herzlich willkommen!

Leitfragen der Reihe sind:

Was erfahren, was lernen wir im Spiel mit Improvisation über und für das alltägliche Leben?
Inwiefern unterstützt uns Improvisation dabei, mit Herausforderungen und Krisen persönlicher, sozialer oder gesellschaftlicher Art umzugehen?
In welchen Lebens-, Arbeits- und Gesellschaftsbereichen bietet sich ein Transfer improvisatorischer Formate, Werkzeuge und Grundhaltungen an?
Was trägt Improvisation zu einem guten Leben, zu Vielfalt, Kooperation und Frieden bei?

Der nächste Termin in der Reihe Improvisation als Lebenskunst!?:

  • Sonntag, 1. März 2020, 19.30 – 22 Uhr: Spur 07: Am Ursprung der Impulse
    Workshop & Gespräch mit Susanne Brian (Authentische Bewegung und Stimme) und Rainer Stolz

Die Termine können einzeln oder in Folge besucht werden.

 

Gastgeber der Reihe ist der Autor, Performer und Dozent am exploratorium berlin Rainer Stolz. 

2020Sa25Jan15:0017:30Grenzgänge15:00 - 17:30 exploratorium berlin, Saal 2, Aufgang DSpielraum:Offene Bühnen

Zukünftige Zeiten in dieser wiederkehrenden Veranstaltungsserie

7. März 2020 15:0025. April 2020 15:006. Juni 2020 15:00

Zeit

Samstag, 25. 01. 2020 | 15:00 - Samstag, 25. 01. 2020 | 17:30

Veranstaltungsort

exploratorium berlin, Saal 2, Aufgang D

Infos

Experimentierfeld „Stimme, Klang und Bewegung“

Experimentieren mit Ideen und Formen, die im Grenzgang zwischen Stimme, Klang und Bewegung liegen. Das Beziehungsgeflecht zwischen Stimme, Instrument, Körper und Bewegung für sich selbst erforschen und im gemeinsamen Spiel(en) und der Begegnung mit anderen weiterentwickeln.

Für Leute mit Improvisationserfahrung, die sich entweder im Klang – Stimme oder Instrument – oder in der Bewegung zu Hause fühlen. Für Leute, die Lust haben, ins jeweils andere Gebiet vorzudringen und Wege suchen, beides miteinander zu verbinden. Für Improvisierende, die sich im geschützten Raum ausprobieren und über das Erlebte austauschen wollen und an einer regelmäßigen Zusammenarbeit und möglichen Ensemble-Gründung interessiert sind.

Bitte Bewegungskleidung mitbringen.

Kommende Termine (bis Juni 2020):
25.1. | 7.3. | 25.4. | 6.6.2020

Bitte die jeweilige URL kopieren (meist reicht das Anklicken des Links!) und dann Ihrem eigenen Kalender hinzufügen.
Anleitungen dazu finden Sie hier: per iCalGoogle-Kalender und Outlook.

1. URL für den Kalender Bühne im exploratorium berlin

2. URL für den Kalender Lernraum im exploratorium berlin

3. URL für den Kalender Spielraum im exploratorium berlin

4. URL für den Kalender Denkraum im exploratorium berlin